Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
„Frauenzimmer“ eröffnet neu 
in Kirchhain

Modegeschäft „Frauenzimmer“ eröffnet neu 
in Kirchhain

Nach gut 45 Jahren „Young Shop“ der Familie Mittler in der Bahnhofstraße eröffnete jetzt das neu geschaffene „Frauenzimmer“.

Voriger Artikel
„Sind auf gutem Weg“
Nächster Artikel
Jamaika-Koalition treibt IG-BCE-Genossen um

Cristina Glaeser (links) und ihre Mitarbeiterin Anika Heimel im neuen Geschäft.

Quelle: Klaus Böttcher

Kirchhain. In einem zweimonatigen Umbau ist ein helles, freundliches Geschäft entstanden. Cristina Glaeser und ihr Team bieten Bekleidung zweier namhafter Firmen in den Größen von 34 bis 44 an. Die Kollektion wird monatlich aktualisiert. Neben den Textilien gibt es bei Cristina Glaeser und ihrer Mitarbeiterin Anika Heimel sowie der Auszubildenden Mona Krüger auf 120 Quadratmetern Accessoires, Taschen, Gürtel, Schals, Tücher, Mützen und Schmuck.

Auch werden zusätzliche Serviceleistungen wie Änderungen, Geschenkgutscheine, Nachbestellungen und Auswahlen geboten. Außer der Kirchhain Card, die in Kürze akzeptiert wird, sind einige Events wie Ladies Night oder Kollektionspräsentationen geplant. Zusätzlich soll das Sortimentsangebot auf die Zielgruppe „Big is beautiful“ erweitert werden.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr