Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mit Liebe für den Beruf

Marburg Mit Liebe für den Beruf

Am Tag des Wettbewerbs hatte Lennart Rauch eigentlich kein gutes Gefühl. Die Jury sah das anders und vergab den zweiten Platz im hessischen Achenbachpreis an den Koch-Auszubildenen.

Voriger Artikel
Sparkasse übernimmt 22 Auszubildende
Nächster Artikel
100.000 Euro für fünf junge Forscher

Sternekoch Bernd Siener (links) freut sich mit seinem Schützling Lennart Rauch über dessen gutes Abschneiden beim renommierten Achenbachpreis.

Quelle: Nina Schaub

Marburg. Der 19-jährige Azubi des Hotels Vila Vita Rosenpark in Marburg wollte schon von klein auf Koch werden und half deswegen auch zu Hause immer gerne mit. Obwohl der Gladenbacher zuerst das Bauunternehmen seines Vaters übernehmen sollte, begeisterte ihn ein Praktikum in der Küche des Parkhotels in Stadtallendorf so sehr, dass er fortan keinen anderen Beruf mehr in Erwägung zog.

Ein zweites Praktikum brachte ihn zum Hotel Vila Vita Rosenpark, in dem er unbedingt seine Ausbildung machen wollte. Dort ist er derzeit im dritten Lehrjahr und hat gerade eine ganz besondere Herausforderung hinter sich gebracht: die Teilnahme am hessischen Achenbachpreis.

Neun Teilnehmer traten dabei gegeneinander an. Zwei Wochen vorher wurden die Zutaten bekanntgegeben, die im Menü verwendet werden mussten. Dann fingen die Vorbereitungen an. Lennart Rauch kreierte ein Vier-Gänge-Menü und kochte es jeden Tag in allen Variationen, bis er endlich damit zufrieden war.

von Nina Schaub

Mehr hierzu lesen Sie am Samstag in der Printversion der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr