Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mit Emotionen zum Erfolg

Hessischer Website Award Mit Emotionen zum Erfolg

Am Dienstagabend wurde der „Hessische Website Award“ verliehen - auf den ersten Plätzen zwei Unternehmen aus dem Landkreis.

Voriger Artikel
Der Neue kommt aus den USA
Nächster Artikel
Für den Investor gibt‘s einen Apfel

Eine der Szenen aus der Webseite: Eine Harley-Gruppe braust durch die USA. Die Webseite der Eagle Adventure Tours gewann am Dienstagabend die Goldmedaille.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Das Marburger Unternehmen „Eagle Adven-ture Tours“ ist für seinen Internet-Auftritt www.eagleadventuretours.de mit dem „Hessischen Website Award 2014“ ausgezeichnet worden.

Der Internet-Auftritt des Veranstalters von individuellen Motorradreisen überzeugte die vierköpfige Jury in den Kategorien Zielgruppenansprache und Kommunikation, Darstellung und Gestaltung, technische Umsetzung, Benutzerfreundlichkeitund Interaktivität, Funktionalität sowie Rechtskonformität.

Bronzemedaille hat den Ehrgeiz geweckt

Dragos Stroica, einer der beiden Geschäftsführer von Eagle Adventure Tours, sagte im Gespräch mit der OP: „Wir hatten vor drei Jahren bereits am Wettbewerb teilgenommen und damals Bronze geholt. Damals habe ich gesagt, wir kommen wieder.“ Das habe man getan - unter der Prämisse, gewinnen zu wollen. In der Folge wurde der Internet-Auftritt des Unternehmens komplett neu entwickelt.

Die Kosten der Webseite möchte Stroica nicht nennen - „das wurden wir bei der Verleihung auch gefragt, ich habe das lieber mit einer Fahrzeugkategorie umschrieben. Das ist dann ein Golf GTI mit einer sehr guten Ausstattung“, sagt er. Stroica weiter: „Ein Jury-Mitglied sagte mir bei der Preisverleihung, dass er sich beim Besuch der Webseite schon auf einer Harley die Route 66 entlangfahren sieht.“ Und das, obwohl der Juror mit der Thematik der USA-Touren nichts zu tun gehabt habe - die Emotion komme wohl bestens rüber, so das Fazit.

Die Investition in die Webseite habe sich bisher noch nicht komplett amortisiert, „aber wir haben neue Märkte erschlossen“, so Stroica. Bisher hätte das Unternehmen seine Reisen nur in Deutschland und der Schweiz vermarktet, „jetzt sind auch Österreich, Osteuropa, Frankreich, Belgien und die Benelux-Staaten hinzugekommen. Das ist für ein kleines Unternehmen nicht schlecht.“

Zweiter Platz geht nach Gladenbach

Auf dem zweiten Platz folgt die Securatek GmbH aus Gladenbach (www.securatek.de), einem Experten für mobile Baustraßen, Bodenschutz, Grünflächenschutz und Sicherheit.

Dem Unternehmen gelang eine „erstaunliche positive und sympathische Präsentation des eigentlich trockenen Produkts“, so die Jury. Auch die Zielgruppenansprache werde auf der Seite effektiv und systematisch umgesetzt: Neukunden, Bestandskunden und Besucher mit Serviceanfragen würden in gleichem Maße abgeholt. „Wenn sich ein Kunde bei uns meldet, hat er nicht mehr viele Fragen zum Produkt“, berichtete Vertriebs- und Marketingleiter Kim Schäfer bei der Preisverleihung und bestätigte, dass Inhalte und Navigation der Seite den Praxistest bestehen.

Der dritte Platz geht an den Frankfurter Schokoladenhersteller und -händler MM Brown Deutschland GmbH (www.chocolissimo.de).

„Der Award zeichnet die besten Websites in Hessen aus. Er beweist, dass der Mittelstand im Internet mithalten kann und erkennt die besondere Leistung kleiner und mittlerer Unternehmen an, die trotz kleinem Budget und begrenzten Ressourcen online wettbewerbsfähig bleiben müssen. Die Sieger sollen anderen Unternehmen als Vorbild dienen“, sagte Daniel Weichert von der BIEG Hessen.

von Andreas Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr