Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
Marburger bei „Die Höhle 
der Löwen“

TV-Show Marburger bei „Die Höhle 
der Löwen“

Am kommenden Dienstag, 31. Oktober, wird der Marburger Malte Steiert ab 20.15 Uhr in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu sehen sein.

Voriger Artikel
Vom Waschkessel zur Ariane-Rakete
Nächster Artikel
VR Bank zieht Bilanz und ehrt Mitglieder

Der gebürtige Marburger Malte Steiert kämpft am Dienstag bei „Die Höhle der Löwen“ für ein Investment von 450.000 Euro, damit seine „Foodguide“-App weiter wachsen kann.

Quelle: privat

Marburg. Der 24-Jährige hat 2012 sein Abitur an der Elisabethschule gemacht und studiert mittlerweile in Hamburg. Dort hat er gemeinsam mit Finn Fahrenkrug (26) vor zwei Jahren das Start-up „Foodguide“ gegründet und eine App entwickelt.

Das Ziel der App: Das perfekte Restaurant für den kleinen und großen Hunger zu finden – denn das kann in einer fremden Stadt mitunter recht zeitraubend sein. Mit der Food­guide-App soll das der Vergangenheit angehören. „Die App richtet sich nach dem aktuellen Standort und zeigt Gerichte aus den beliebtesten Restaurants – von anderen Nutzern hochgeladen“, erklären die beiden Jungunternehmer.

So könne sich der User nach dem „Tinder“-Prinzip durch die angezeigten Vorschläge wischen. Ist ein Favorit ausgemacht, kann direkt über Foodguide ein Tisch reserviert werden – und die Kartenansicht zeigt den schnellsten Weg zum Restaurant. Oder man lässt sich das Essen nach Hause liefern und bezahlt über die App.

Rund 500.000 Benutzer hat „Foodguide“ nach eigenen Angaben bereits. Um weiter zu wachsen und weltweit zu expandieren, wollen die Gründer bei der „Höhle der Löwen“ von einem Investor 450.000 Euro erzielen und würden dafür 15 Prozent ihrer Firmenanteile abgeben. Ob dies klappt zeigt sich am Dienstagabend.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr