Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Marburger Frühling - das Programm

Verkaufsoffener Sonntag Marburger Frühling - das Programm

In der Innenstadt und im Kaufpark Wehrda ist am Wochenende einiges los. Am Sonntag haben von 12 bis 18 Uhr die Geschäfte geöffnet. Die Blumenmädchen Hier das gesamte Programm:

Voriger Artikel
Ferrero kooperiert mit der Organisation Fairtrade
Nächster Artikel
Stellenabbau bei Johnson Controls

Gärtnerin Julia Seving bepflanzt am Marburger Marktplatz ein Blumenbeet für den Marburger Frühling. Unser Fotograf sagt es nicht durch die Blume - er schaut durch den Topf.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Der Frühling beginnt in Marburg mit Blumen, Musik, Kleinkunst und Shopping am verkaufsoffenen Sonntag: Von Freitag, 4. April bis Sonntag, 6. April werden Primeln, Narzissen und Tulpen von der Nordstadt bis zur Oberstadt und von Weidenhausen bis zum Südviertel die Besucher erfreuen. 

Verkaufsoffener Sonntag am 06. April 2014 von 12 - 18 Uhr:
Zusätzlich öffnen alle Geschäfte in der Marburger Innenstadt und im Kaufpark Wehrda am verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Ohne die Hektik und den Stress des Alltages kann man gemütlich in den Geschäften der historischen Altstadt und im Kaufpark Wehrda herumstöbern und sich für den nahen Sommer eindecken. Die Marburger Fachhändler mit Ihrem vielfältigen Sortiment werden für jeden Kunden das Passende parat haben.
Mobil in der Innenstadt und im Kaufpark Wehrda, ab 12.30 Uhr: Blumenmädchen : Freundliche Blumenmädchen verschenken Narzissen-Töpfchen in der gesamten Innenstadt und im Kaufpark Wehrda an die Besucher.
Kaufpark Wehrda 12 - 18 Uhr:  Hier herrscht Volksfeststimmung mit zahlreichen Karussells, Getränke,- Süßwaren,- und Imbissständen. Natürlich sind auch hier die Geschäfte am Sonntag geöffnet.
Kleinkunst-Open Air in der Innenstadt am Sonntag, 06. April 2014:

Auf dem Marktplatz,  13.30, 15.15, 17.00 Uhr:   Nily Nils „ The Nily Nils Show“:  Mit viel Improvisationstalent und Gespür für komische Situationen, steigert Nily Nils die Spannung seiner Show, bis diese auf einem drei Meter hohen Einrad endet. Comedy, Musik, Balance und Jonglage mit Keulen, riesigen Bällen, Fackeln, Äpfeln, Pfannen und Eiern sind dabei nur einige Bestandteile seiner Show. 
Auf dem Marktplatz, 13.00, 14.45, 16.30 Uhr: Four Shops - „ Voll Funk“:  Das Schlagzeug in den Einkaufswagen gestellt und ab in die Stadt - unplugged und mobil. Im Retro-Look mit Afro-Frisur lässt das Quartett die 70er Jahre in all seiner Buntheit und mit schrillen Tönen wieder auferstehen. So ziehen die Four Shops auf die eigenwilligste Shoppingtour seit Erfindung der Fußgängerzone. 
Auf dem Marktplatz, 14.00, 15.45, 17.30 Uhr:  Ben Smalls „Mozart“:  Er ist Jongleur, Tänzer und moderner Clown - und er liebt Mozart. Auf eine unterhaltsame Reise durch die schönsten musikalischen Werke Mozarts, entführt er das Publikum in einer clownesken Hommage an den Klassik-Helden und interpretiert dessen Werke auf wundervolle Art: feinsinnige Choreographien, witzige Slapsticks und tanzende Objekte wie Notenständer ziehen die Zuschauer in ihren Bann. 
Hanno-Drechsler-Platz 13.00 - 17.30 Uhr:  Thomas Benirschke - „ Die Zaubertöpferscheibe“:  „Vierhändig zaubern“ ermöglicht Thomas Benirschke, in dem jeder seine eigenen Entwürfe als Notiz, Skizze, Gemälde oder Modell anfertigt. Auf der Töpferscheibe werden die Ideen räumlich umgesetzt in dem einer für den Antrieb kurbelt und am anderen Ende Kinder und Erwachsene „vierhändig“ ihre Figuren und Gefäße drehen. Die Werke können mitgenommen und später gebrannt werden.
Steinweg / Pferdetränke, 13.30, 15.30 Uhr und Bahnhofstraße / Ketzerbach: 14.30,16.30 Uhr: Tukkersconnexion „Die Orangene Frau“:  Ein Walk-Act, der durch sein Kostüm auffällt und dem Zuschauer auf besondere Art und Weise den Weg weist. Mit dem Aussehen einer Stewardess und einem großen Koffer zieht die „Orangene Frau“ durch die Straßen und führt uns auf eine amüsante Art die Hektik unserer Welt vor Augen.
Universitätsstraße 13.30, 14.30, 15.30, 16.30 Uhr: Theater Pikante - „ Waldameisen auf Stadtgang“:  Einige schrullige Waldameisen hat die Abenteuerlust gepackt. Sie marschieren rhythmisch und geräuschvoll durch das unbekannte Revier und nehmen manch mutigen Zuschauer in ihr Ameisenvolk auf und überrascht mit klangvollem Gesang.
Bahnhofstraße/Ketzerbach, 13.30, 15.30 Uhr:  Giovanni Gassenhauer - Glucksmomente:  Mit einer mobilen, aufsehenerregenden Marktkarren voll wunderbarem Schnick-Schnack, Schnäppchen und Überraschungen verschenkt der cleverste fliegende Händler auf Europas Nord-Süd-Achse „original italienische Glucksmomente“ und sorgt mit liebevollen Kleinigkeiten für grandiose Unterhaltung im Vorübergehen.
Bahnhofstraße/Ketzerbach, 14.00, 15.00, 16.00 Uhr: JJ Stelzen Art - Drachenreiter:  Frech sitzt der Narr auf seinem wilden Drachen. Das wuschelige Zotteltier hält mit seiner liebenswerten Neugierde Reiter und Zuschauer auf Trapp.
Mobil in der Innenstadt, 14 - 17 Uhr: Red Hot Dixie Devils: Marching Band mit pfiffigen Arrangements, virtuos swingendem Zusammenspiel und animierendem Chorgesang.
Mobil in der Innenstadt, 12 - 17 Uhr: Big Feet Boys:  Die vier Musiker sind eine „Party“ auf Beinen mit Hits und Oldies aus Rock und Pop, Schlager und Country, die sie auf überraschende Weise neu interpretieren.

Märkte und Veranstaltungen in der Innenstadt am Sonntag, 06. April 2014:

KFZ: 12 - 16 Uhr Bücher-, Platten- und Videoflohmarkt im KFZ: Hier besteht für jede/n die Gelegenheit, überzählige Platten, Bücher oder Videos loszuwerden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Einlass für Anbieter ist ab 11.30 Uhr. Der Eintritt für Käufer ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie bei Jörg Messik unter 06421-15671.  
Am Brückchen: 15 - 17 Uhr Weidenhäuser Fahrradbörse:  Ob Schnäppchen oder hochwertiges Markenfahrrad, die Weidenhäuser Fahrradbörse bietet ein breites Spektrum an Auswahl. Anbieter geben Ihr Fahrrad bis zum 04. April im Fahrradladen Velociped in der Weidenhäuser Straße ab. Weitere Informationen im Laden oder unter 06421-15667.
Weidenhäuser Straße: 12 - 18 Uhr Weidenhäuser Flohmarkt:  Am Sonntag wird inmitten der malerischen Fachwerkkulisse der Weidenhäuser Straße der Weidenhäuser Flohmarkt stattfinden. Anbieter sind wegen der großen Nachfrage ausschließlich die Weidenhäuser Bürger, zum Stöbern und Kaufen ist natürlich jeder herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter 06421-9714950. 
Landgrafenschloss: Begleitend zur aktuellen Sonderausstellung „Hessen hybrid“ zeigt das Museum für Kulturgeschichte im Landgrafenschloss eine Kabinettausstellung „Frühlingswelten. Bräuche und Feste nah und fern“. Am Samstag von 14 bis 18 Uhr findet ein offener Aktionstag mit Vorführungen, Bastelangebot für Kinder und Kurzführungen durch die Ausstellung statt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr