Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Laufen gegen den Krebs

Pharmaserv-Spendenaktion Laufen gegen den Krebs

Auszubildende von Pharmaserv unterstützen den Verein "Leben mit Krebs" mit einem Sponsorenlauf. Teilnehmen kann dabei jeder.

Voriger Artikel
Beschäftigte zwischen Hoffen und Bangen
Nächster Artikel
Zahnersatz vom Kaffeeröster

Jede Runde zählt am Freitag beim Sponsorenlauf für „Leben mit Krebs“.

Quelle: M.E. / pixelio.de

Marburg. Die Diagnose Krebs ändert das Leben von Betroffenen und deren Angehörigen in einem Augenblick. Eine Anlaufstelle für Krebspatienten aber auch Nichtbetroffenen ist seit 1994 „Leben mit Krebs Marburg e.V.“. Das Ziel: Beratung, Information und Austausch. In Einzelgesprächen, Kursen, Vorträgen und Selbsthilfegruppen soll die individuelle Lebensqualität der Patienten verbessert werden.

Zwei Projekte werden unterstützt

Unter dem Motto „Laufend gutes Tun! Für das Leben und die Hoffnung im Kampf gegen den Krebs“ findet am 19. Juli von 16 bis 18 Uhr ein Sponsorenlauf im Georg-Gaßmann-Stadion statt, den Auszubildende von Pharmaserv zugunsten des Vereins organisiert haben. Der Schirmherr ist Oberbürgermeister Egon Vaupel. Für Nicht-Läufer wird es Spiele, Getränke, Würstchen und Kuchen neben der Strecke geben. Mehr als 100 Teilnehmer haben sich schon zu dem Lauf angemeldet. Sponsoren aber auch Teilnehmer werden noch gesucht.

Der Sponsorenlauf unterstützt zwei konkrete Projekte von „Leben mit Krebs“:

  • Walking für Krebspatienten: Menschen in Bewegung bringen, denn Sport senkt das Risiko wieder an Krebs zu erkranken um bis zu 30 Prozent und steigert die Lebensqualität.
  • Unterstützung junger Krebspatienten: Mit speziellen Angeboten unterstützt und stärkt der Verein. Die Diagnose Krebs trifft junge Menschen und ihre Familien in aller Härte und reißt sie mitten aus dem Leben, aus Plänen und Träumen.

Sponsoren können sich per E-Mail an spendenlauf@pharmaserv.de anmelden. Anschließend muss eine Spendenkarte ausgefüllt und zurückgeschickt werden. Nachdem der Beitrag (pro Runde oder Festbetrag) errechnet wurde, erhalten die Spender eine entsprechende Quittung.

Läufer können sich über die gleiche per E-Mail-Adresse anmelden. Dabei sollten Name, Alter, Adresse und Telefonnummer angegeben werden. Kurzentschlossene Läufer und Sponsoren können sich auch noch am 19. Juli anmelden. Neben dem guten Zweck werden die Läufer in unterschiedlichen Kategorien auszeichnen und können Gutscheine gewinnen. So werden unter anderem die meist gejoggten oder gewalkten Runden, das jüngste Kind, der älteste Teilnehmer und die größte Familie werdenprämiert.

von Andreas Arlt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr