Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kunden-Idee führt zu mehr Mobilität

Rollstuhl im Supermarkt Kunden-Idee führt zu mehr Mobilität

Kleiner Hinweis, große Wirkung: Nach dem Hinweis einer Kundin gibt es im Marburger „Herkules“-Markt nun einen Rollstuhl und eine Sitzbank.

Voriger Artikel
„Jubel mit angezogener Handbremse“
Nächster Artikel
Ex-Betriebsratsvorsitzender klagt gegen Wahl

Herkules-Geschäftsführer Eric Mühlenbächer (von links), Ideengeberin Christa Lucia Dehmel, der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow und Dr. Frank Hüttemann von der Wirtschaftsförderung mit der dauerhaft aufgestellten Sitzbank und dem Rollstuhl, den Kunden bei Bedarf nutzen können. Hüttemann sitzt zudem auf dem verworfenen Prototyp.

Quelle: Andreas Schmidt

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr