Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Jubilare sind „Gesicht der Bank“

Volksbank Mittelhessen Jubilare sind „Gesicht der Bank“

Der Vorstand der Volksbank Mittelhessen dankte mit einem Festakt jüngst
 langjährigen Mitarbeitern der Bank und verabschiedete zahlreiche Kollegen 
in den Ruhestand.

Voriger Artikel
Bausparkunden dürfen hoffen
Nächster Artikel
Längst nicht mehr in Stein gemeißelt

Der Volksbank-Vorstand zeichnete diese Mitarbeiter für 40-jährige Tätigkeit im Unternehmen aus.

Quelle: privat

Gießen. Die Geehrten seien „das Gesicht der Volksbank“, ob in den Filialen vor Ort oder in internen Abteilungen.

„Mit Ihrem Engagement, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, prägen Sie die erfolgreiche Entwicklung unserer Volksbank Mittelhessen seit vielen Jahren. Dafür möchten wir Ihnen heute Abend herzlich danken“, eröffnete Vorstandssprecher Dr. Peter Hanker den Abend.

Die feierliche Stunde würdigte ebenso die zehn Kollegen, die in den Ruhestand verabschiedet wurden. Hanker bedankte sich im Namen des Vorstandes für deren Einsatz und erinnerte an besondere Leistungen.

Die Volksbank Mittelhessen sei als attraktiver Arbeitgeber bekannt. So war sie bereits mehrfach beim bundesweiten Wettbewerb Deutschlands bester Arbeitgeber erfolgreich. Dreimal wurde sie als „Great Place to work“ ausgezeichnet.

Das Audit „Beruf und Familie“ bescheinigt der Volksbank Mittelhessen zudem eine familienfreundliche Personalpolitik. Diese Zertifizierung hat die Volksbank jüngst zum zweiten Mal erhalten. Rund 1 400 Mitarbeiter sind bei Deutschlands drittgrößter Volksbank beschäftigt.

Viele dachten an diesem Abend an ihren ersten Tag bei der Volksbank. 1975 – was für ein Jahr: In den Radios lief die Bohemian Rhapsody von Queen, Bill Gates und Paul Allen gründeten die Firma Microsoft. In Spanien endete die Franco-Diktatur. Die Frankfurter Eintracht holte den DFB-Pokal. Und die Gießener Basketballer vom MTV wurden zum vierten Mal deutscher Meister.

Das Jahr 1990 stand in der Erinnerung der Kollegen natürlich ganz im Zeichen der deutschen Wiedervereinigung. Nach diesem Jahrhundertereignis war damals auch den jungen angehenden Bankkaufleuten klar, dass nun eine ganz neue Zeit anbrechen sollte. Und auch der Fußball-WM-Titel stand 1990 ganz hoch im „Erinnerungs-Kurs“.

Zwischen den offiziellen Ehrungen sorgten Akrobaten für eine unterhaltsame Show. Anschließend lud der Vorstand der Volksbank Mittelhessen zum festlichen Abendessen ein. Nach dem Essen, der Show und zahlreichen Gesprächen ging für die Mitarbeiter ein schöner Abend zu Ende – für manchen sogar das Berufsleben.

 Die Volksbank Mittelhessen ehrte diese Jubilare für 25-jährige Tätigkeit. Privatfoto
 
Ehrungen

Aus dem Landkreis sind bei der Volksbank Mittelhessen beschäftigt...

seit 25 Jahren: Armin Achenbach, Tanja Braese, Jochen Dreher, Hans Findt, Martina Junk, Irmlind Müller, Matthias Näher, Sandra Nieschwitz, Jochen Prokopetz, Renate Rößler, Matthias Sauer und Ulrich Wolf.

seit 40 Jahren: Otmar Alexander, Sabine Hofmann und Ursula Witzel.

In den Ruhestand verabschiedet: Gerd Blümke.

 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr