Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
„Haaribo“ eröffnet in Sterzhausen

Friseur-Filiale „Haaribo“ eröffnet in Sterzhausen

„Der Kunde will Flexibilität“, erklärt Nadine ­Sisamci (Foto: Altmüller), Geschäftsführerin des Friseursalons „Haaribo“. Im Einkaufszentrum Sterzhausen hat sie nun eine Filiale eröffnet.

Voriger Artikel
Michael vom Ende wird Generalsekretär
Nächster Artikel
Oberin dankt Mitgliedern mit Ehrennadeln

Geschäftsführerin Nadine ­Sisamci.

Quelle: Freya Altmüller

Sterzhausen. Wie im Geschäft am Oberen Richtsberg in Marburg können sich ihre Kunden ohne Anmeldung die Haare schneiden lassen.

Wer warten müsse, nutze die Zeit zum Einkaufen. Gerade für Selbstständige und Menschen, die nicht Wochen im Voraus planen wollen, sei dieses Modell attraktiv.

„Wir achten auf Barrierefreiheit“, so Sisamci. In beiden Einkaufszentren seien die Geschäfte ebenerdig zugänglich, direkt davor gebe es kostenlose Parkmöglichkeiten. Vier Mitarbeiterinnen sind in dem neuen ­Laden beschäftigt.

„Das Team muss zusammenpassen, darauf haben wir großen Wert gelegt“, erklärt die Geschäftsführerin. „Der Laden ist schon gut angenommen worden und die Kunden, die da waren, sagen, sie kommen wieder.“

von Freya Altmüller

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr