Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
HOPPE unterstützt Tafel mit 5000-Euro-Spende

Geld für neuen Kühlwagen HOPPE unterstützt Tafel mit 5000-Euro-Spende

Die Marburger Tafel 
kann sich über eine 
Spende der HOPPE AG aus Stadtallendorf in Höhe von 5000 Euro freuen.

Voriger Artikel
Christian Rach dreht im „Gyroshaus Alex“
Nächster Artikel
Von Nesselbrunn durch ganz Europa

Wolf Hoppe (Zweiter von links) übergab den symbolischen Scheck an den Tafelvorstand mit Waltraud Dorn (von links), Rita Vaupel und Klaus Schellenberg.

Quelle: Heiko Krause

Marburg. „Seit 2007 sind wir Spendenpartner der Marburger Tafel“, sagte Wolf Hoppe, Eigentümer des Tür- und Fenstergriffe-Herstellers, nicht ohne Stolz. „Aber wer helfen kann, der hilft“, so der Unternehmer weiter.

So etwas wie die Tafeln dürfe es seiner Auffassung nach in einem reichen Land wie Deutschland eigentlich nicht geben, betonte Hoppe. „Aber es ist natürlich gut, dass es die Tafeln gibt, denn es ist traurig, aber wahr, dass ihnen die Arbeit nie ausgeht.“ Das stimme wohl, gab ihm der stellvertretende Tafelvorsitzende Klaus Schellenberg Recht. „Die Zahl der Bedürftigen wächst eher noch.“

„Er ist einer unserer Hauptsponsoren“, sagte Tafelvorsitzende Rita Vaupel. Fast jedes Jahr spende die HOPPE AG an die Tafel, die 5000 Euro seien ein Betrag, „der uns sehr hilft“. Vaupel verwies darauf, das sich die Marburger Tafel alleine 
finanzieren muss.

Ohne Spenden gehe nichts. Die Arbeit sei immer mehr geworden und rein ehrenamtlich trotz allen Einsatzes der Mitglieder nicht mehr zu organisieren. Deshalb beschäftige die Tafel vier Mitarbeiter in Halbtagsstellen für den geregelten Ablauf, was viel Geld koste.

Hinzu kommen nach Vaupels Aussage dann auch noch Situationen, in denen zusätzliche Mittel benötigt werden. Ein Kühlwagen, der bei einem Unfall einen Totalschaden erlitten habe, müsse neu angeschafft werden. Dafür brauche die Tafel mehr Geld, als von der Versicherung für den zwei Jahre alten Wagen gezahlt werde.

von Heiko Krause

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr