Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Gold für Fleischwurst aus Oberasphe

Hessische Meisterschaft Gold für Fleischwurst aus Oberasphe

Metzger aus der Region erhielten bei der vierten hessischen Fleischwurst-Meisterschaft in Ober-Mockstadt Medaillen. Gold bekam der Oberaspher Hans Stolle.

Voriger Artikel
Kreisjobcenter als Erfolgsmodell
Nächster Artikel
Von der Prävention bis zur Therapie

Die Fleischwurst von Hans Stolle aus Oberasphe wurde bei  der hessischen Fleischwurst-Meisterschaft mit Gold ausgezeichnet.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Currywurst war gestern. Fleischwurst ist angesagt. Wurst aus Fleisch oder Fleisch in Wurst. Die einen mögen sie mit Senf im Brötchen, die anderen mischen sie in den Salat. Dass es um die richtige Fleischwurst sogar Wettstreit gibt, ist bisher nicht in der breiten Öffentlichkeit bekannt. Dabei fand kürzlich in Ober-Mockstadt die mittlerweile vierte hessische Fleischwurst-Meisterschaft statt. Ausrichter war der Fleischerverband Hessen.

Acht Betriebe der Fleischer-Innung Marburg, also aus dem Altkreis Marburg, nahmen an der Meisterschaft teil und ließen ihre Würste von der kritischen Fachjury prüfen und bewerten. Wichtig waren dabei verschiedene Kriterien wie die äußere Beschaffenheit und Herrichtung, das Aussehen, die Farbe und Zusammensetzung sowie die Konsistenz, der Geruch und natürlich der Geschmack.

Insgesamt wurden fast 300 Fleischwürste geprüft – geprüft heißt im Übrigen nicht gänzlich verzehrt. Gold gab es am Ende bei Erreichen der höchsten Punktzahl. Für Hermann Rhiel, Obermeister der Marburger Fleischer-Innung, ist die hohe Auszeichnung ein Beweis für die Güte der Fleischwurst.

„Wir achten streng auf Qualität, bei den Rohstoffen, den Gewürzen und bei der Herstellung. Handwerksprodukte müssen immer Top-Produkte sein. Unsere heimischen Fleischer liefern Top-Qualität. Das hat sich bei der Fleischwurst-Meisterschaft wieder gezeigt“, erklärt Rhiel.

von Anna Ntemiris

 
Folgende Betriebe der Fleischer-Innung Marburg wurden ausgezeichnet
Die Goldmedaille erhielt Hans Stolle aus Münchhausen-Oberasphe.
Silber bekamen
- Metzgereien Bornemann Inh. K Ruth u. H. Philipps GbR aus Marburg
- Erich Hoffmann aus Marburg-Wehrda
- Kai Kutsch aus Ebsdorfergrund
- Meier III GmbH aus Marburg
- Rhiel Inh. Th. Fritsch aus Roßdorf
- Manfred Riechel aus Niederweimar.
Bronze bekam Werner Gerlach aus Rauschenberg.
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr