Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Gewerbeverein bestätigt seinen Vorstand

Frühlingsmarkt am 24. April Gewerbeverein bestätigt seinen Vorstand

Thomas Heide bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender des Gewerbevereins Neustadt. Nach zwölf Jahren Kassenführung durch Helmut Hoch übernimmt Martina Lemmer.

Voriger Artikel
Kleingeld wird für Händler teurer
Nächster Artikel
Hacker verlangen Lösegeld für Daten

Der Vorstand des Gewerbevereins Neustadt wird sich auch in diesem Jahr wieder aktiv an Veranstaltungen in der Junker-Hansen-Stadt beteiligen.

Quelle: Klaus Böttcher

Neustadt. Neben der Neuwahl des gesamten Vorstandes standen bei der Jahreshauptversammlung des Neustädter Gewerbevereins die Veranstaltungen des vergangenen Jahres und die kommenden Events im Vordergrund.

Der Frühlingsmarkt, immer am letzten Sonntag im April, ist ein markanter Punkt im Jahreslauf bei den derzeit 38 Mitgliedern des Vereins.

„Der Frühlingsmarkt war trotz der Kälte ein voller Erfolg“, freute sich Thomas Heide bei seinem Jahresbericht. Eine Attraktion seien erneut die Hubschrauberrundflüge gewesen. Als erfreulich bezeichnete er die aktive Teilnahme der Neustädter Hilfsorganisationen und der Bürgerwehr. Der diesjährige Frühlingsmarkt in der Mitte Neustadts wird am 24. April veranstaltet.

Das Vereinsschießen der Junker-Hansen-Stadt findet in diesem Jahr vom 15. bis 17. August statt, an dem sich Mannschaften des Gewerbevereins wieder beteiligen wollen. Heide führte aus, dass die Damenmannschaft letztes Jahr gewonnen hatte und eine der drei teilnehmenden Mannschaften den dritten Platz insgesamt belegt hatte.

Stadtjugendpflege verschönert Mauer an Unterführung

Zu den weiteren Veranstaltungen gehört das Sommerfest, und der Verein wird sich wieder aktiv am „Neustädter Advent“ beteiligen, der vom Ortsbeirat veranstaltet wird. Die Weihnachtsbeleuchtung ist ein Dauerthema beim Gewerbeverein. Thomas Heide freute sich, dass die Illumination in der Bahnhofstraße abgeschlossen sei und jetzt nur die Unterhaltung der Straßenbeleuchtung als Kostenfaktor bleibe.

Der Vorsitzende kündigte an, dass die Mauer an der Bahnhofsunterführung, die im vorletzten Jahr durch den Gewerbeverein gereinigt worden sei, in diesem Jahr von Jugendlichen unter Federführung der Stadtjugendpflege mit Motiven bemalt werde. Zu den Motiven gehören neben den beiden Kirchen auch der Junker-Hansen-Turm und das Rathaus.

Die Neuwahl des Vorstandes leitete der bisherige Kassierer Helmut Hoch, der nach zwölf Jahren das Amt abgegeben hat. „Nach zwölf Jahren ist es schön für den Verein, wenn ein Neuer das Amt wahrnimmt“, erklärte Hoch. Für ihn wird Martina Lemmer das Amt übernehmen. Ihre Stellvertreterin ist Monika Fink.

Thomas Heide bleibt Vorsitzender und sein Stellvertreter ist Michael Henrich. Schriftführer ist Harry Klös und Dr. Martin Kahl sein Stellvertreter. Zu Beisitzern wurden gewählt: Michael Dippel, Dirk Wende, Alexandra Richber, Jürgen Ripken, Sandra Ramge, Ulrich Hill und Andreas Gnau. Zum Kassenprüfer wurde Thomas Michel gewählt.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr