Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Gewerbeverein bestätigt bei Wahl Vorstand

Gewerbeverein „Unternehmen Dautphetal“ Gewerbeverein bestätigt bei Wahl Vorstand

Friedhelm Nispel bleibt Vorsitzender des Gewerbevereins „Unternehmen Dautphetal“.

Voriger Artikel
Umsatzsteigerung, aber kaum Rendite
Nächster Artikel
Dörfliche Institution geht verloren

Der neue Vorstand des Unternehmens Dautphetal: (von links) Uwe Kallweit, Thorsten Saffrich, Björn Mootz, Bernd Schmidt, Gundi Freitag, Friedhelm Nispel, Susanne Ahmend, Thomas Kamm und Jens Pleyer.

Quelle: Sascha Valentin

Holzhausen. Der Gewerbeverein „Unternehmen Dautphetal“­ nimmt künftig auch Personen aus anderen Gemeinden als Mitglieder auf. Mit dem Beschluss reagiert der Gewerbeverein auf mehrere Anfragen im Umfeld der Gewerbeschau im März.

Allerdings werde es sich dabei lediglich um den Status einer Fördermitgliedschaft handeln, sagte Vorsitzender Friedhelm Nispel. Das bedeutet, dass die betreffenden Personen zwar an den Versammlungen teilnehmen können, aber kein Stimmrecht haben. „Und wir werden für unsere Geschäfte keine Konkurrenz schaffen“, betonte Nispel weiter. Deswegen würden lediglich solche Geschäfte aufgenommen, die in dieser Form noch nicht in der Gemeinde Dautphetal vertreten sind, sondern eine Ergänzung zu dem bestehenden Angebot darstellten.

Weiteres Thema der Sitzung war der Weihnachtsmarkt. Dazu merkte Ellen Rink an, dass das große Zelt, das in den vergangenen Jahren auf dem Markt aufgebaut wurde, jegliche weihnachtliche Stimmung zunichte mache.

Es wirke wie eine Kirmes. Für das kommende Jahr kündigte Nispel eine Neuauflage des erfolgreichen Neujahrsempfangs an. Es stehe sogar schon die Gastrednerin fest: Frankfurts ehemalige Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) wird beim Empfang im Bürgerhaus Buchenau sprechen.

von Sascha Valentin

Wahlen
Bei der Vorstandswahl wurden Friedhelm Nispel und Uwe Kallweit als Vorsitzende in ihren Ämtern bestätigt. Jens Pleyer führt weiterhin die Kasse und Björn Mootz kümmert sich um die Schriftführung. Neben ihnen wurden Gundi Freitag, Bernd Schmidt, Michael Henkel, Thorsten Saffrich, Thomas Kamm und Susanne Ahmend zu Beisitzern in den Vorstand gewählt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr