Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Geschäftsführer verabschiedet sich aus Verlag

OP Intern Geschäftsführer verabschiedet sich aus Verlag

In einer Mitarbeiterversammlung hat sich Steffen Schindler, der mehr als zehn Jahre als Geschäftsführer an der Spitze des Marburger HITZEROTH-Verlags fungierte, am Freitagmittag von der Belegschaft des Unternehmens verabschiedet.

Voriger Artikel
Kampf gegen die unheilbare Krankheit
Nächster Artikel
Nach 32 Jahren ist bald Schluss

Steffen Schindler bei der Mitarbeiterversammlung Anfang des Jahres.

Quelle: Archivfoto: Florian Gaertner

Marburg. Aus persönlichen Gründen legt er zum Monatsende sein Amt im Verlag und dem Tochterunternehmen mr//media nieder. Schindler war insgesamt 17 Jahre in verschiedenen Funktionen für das Marburger Medienhaus tätig, das unter anderem die "Oberhessische Presse" herausgibt.

„Wir bedauern und respektieren zugleich die Entscheidung von Herrn Schindler. Er hat unsere Weiterentwicklung vom traditionsreichen Zeitungsverlag zu einem vielseitig aufgestellten Medienhaus in den vergangenen Jahren maßgeblich und überaus erfolgreich mit vorangetrieben. Dafür danken wir ihm sehr“, so Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter Dr. Wolfram Hitzeroth. „Umso glücklicher sind wir daher auch, dass Herr Schindler unserem Haus als Berater verbunden bleiben wird.“

Verleger und Herausgeber Dr. Wolfram Hitzeroth wird zunächst als alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer die Aufgaben von Steffen Schindler übernehmen.

von Christoph Linne

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr