Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Für Betrugsvorwurf fehlen Beweise

Prozess Für Betrugsvorwurf fehlen Beweise

Betrug lautete der Vorwurf gegen eine ehemalige Mitarbeiterin eines Marburger Unternehmens, das Medizinprodukte vertreibt - Freispruch letztlich das Urteil des Marburger Amtsgerichts.

Voriger Artikel
Athletic-Gym unter neuer Leitung
Nächster Artikel
Asta sieht Rassismus bei Tegut

Für Medikamente gilt – wie auch für Schnelltests – ein Zulassungsverfahren. Weil die Zulassung für einen Prostata-Schnelltest fehlte, soll die Angeklagte einem Geschäftsmann Dokumente zugeschickt haben, die die Zulassung vorspiegelten.

Quelle: Matthias Hiekel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr