Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Fünfte Generation ist am Start

Gastronomie Fünfte Generation ist am Start

Seit eineinviertel Jahrhunderten gibt es das Gasthaus Debelius am Frauenberg - und seither ist es in Familienhand.

Voriger Artikel
Die Nummern für den Notfall
Nächster Artikel
Firma HOPPE stockt Personal auf

Henner Geil von der IHK Kassel-Marburg (von links) überreichte die Urkunde an Konrad, Margot, Dennis, Heiko, Jasmin und
Nadine Debelius.Foto: Manfred Schubert

Quelle: Manfred Schubert

Beltershausen. Am 6. Dezember vor 125 Jahren gründete Wiegand Debelius das Gasthaus Debelius. 1988 übernahm Konrad Debelius es von seinem Vater Konrad Debelius senior, in diesem Juni übergab er die Leitung an seinen Sohn Heiko. Der 42-jährige gelernte Koch und Metzger war zuvor schon für die regionale und traditionelle deutsche Küche mit Hausmacher Spezialitäten zuständig, jetzt führt er den reinen Familienbetrieb in fünfter Generation fort.

In den vergangenen 25 Jahren nahm die Familie einige Um- und Anbauten vor, blickte Konrad Debelius zurück. Bis zur Jahrtausendwende waren mehrere Räume im Haus als Studentenzimmer vermietet, danach wurden diese umgestellt auf die Nutzung als Gästezimmer. In sechs Doppelzimmern, drei davon zu dritt benutzbar, stehen 14 Betten bereit. In den Gasträumen können bis zu 150 Menschen bewirtet werden. „Nächstes Jahr wollen wir neue Gerichte auf die Speisekarte nehmen, sie um Tages- und Wochenangebote erweitern sowie jeden Sonntag andere Menüs anbieten“, stellte Heiko Debelius seine Pläne für die nahe Zukunft vor.

Henner Geil, Leiter des Servicezentrums Marburg der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg, überreichte anlässlich des 125-jährigen Jubiläums eine Ehrenurkunde in Anerkennung erfolgreichen Wirkens in der nordhessischen Wirtschaft. Er hob die Kontinuität und Leistungsbereitschaft des Familienunternehmens nicht nur in Küche und Keller, sondern auch im Beherbergungsbereich hervor.

Für die Region seien Betriebe wie dieser von Bedeutung, da der Tourismus mittlerweile einen hohen Stellenwert einnehme und stattliche Wachstumszahlen aufweise. „Um bei Touristen punkten zu können, braucht die Region solche Häuser wie das Gasthaus Debelius“, sagte Henner Geil.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr