Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Frau hat Jobcenter nicht geprellt

Aus dem Landgericht Frau hat Jobcenter nicht geprellt

Das Landgericht sah es 
als erwiesen an, dass eine 56-jährige Marburgerin dem Kreisjobcenter bei der Beantragung von Hartz IV keine falschen Angaben gemacht hat – und bestätigte damit das Urteil des Amtsgerichts.

Voriger Artikel
„Excellent Wohnen“ in Gladenbach
Nächster Artikel
Ex-Agent verrät seine Verhörtricks

Der Verdacht des Betrugs ist auch in zweiter Instanz verworfen worden. Die angeklagte Hartz-IV-Bezieherin wurde freigesprochen.

Quelle: Ralf Hirschberger / dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr