Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Firmenchef sieht Existenz bedroht

Altkleider-Sammlung in der Kritik Firmenchef sieht Existenz bedroht

„Wir Altkleider-Verwerter sind keine Verbrecher. Aber die gesamte Branche leidet unter den Machenschaften der schwarzen Schafe“, sagt der Sterzhäuser Unternehmer 
Oktay Aksöz.

Voriger Artikel
„Es ist selten was schwarz geworden“
Nächster Artikel
„Für Gebührenzahler bleibt nur, was Geld kostet“

Oktay Aksöz hat bundesweit rund 800 Container aufgestellt – auch im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes. Doch die illegalen Sammler machen ihm das Geschäft schwer.

Quelle: Andreas Schmidt

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
„Für Gebührenzahler bleibt nur, was Geld kostet“

Michael Meinel, Kreistagsabgeordneter der Grünen und Abfall-Experte, sieht in dem Verhalten der illegalen Altkleider-Sammler ein „gemeinwohlschädigendes Geschäftsmodell“.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr