Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Tag für Ortsumgehung steht

Ortsumgehung Eckelshausen Erster Tag für Ortsumgehung steht

Seit Jahrzehnten warten die Eckelshäuser Bürger auf den Bau der geplanten Ortsumgehung, die das Dorf vom Durchgangsverkehr entlasten soll.

Voriger Artikel
Familienfreundlichkeit wird honoriert
Nächster Artikel
CSL Behring bleibt auf Wachstumskurs
Quelle: b.walz

Eckelshausen. Die Ortsumgehung steht schon lange auf der Wunschliste der Eckelshäuser Bürger. Dass mehr als 18000 Fahrzeuge täglich durch den Biedenkopfer Stadtteil rollen, ärgert und frustriert sie. Nun scheint endlich etwas Bewegung in die Planung zu kommen.

Mit der positiven Nachricht, dass für das Projekt Ortsumgehung Eckels-hausen der Vorentwurf der Streckenführung feststeht, überrascht Bürgermeister Joachim Thiemig Biedenkopfs Stadtverordnete in der jüngsten Sitzung. Hessen Mobil bestätigte gegenüber der OP dass die Linie-Führung festgelegt und die Höhenlage ausgearbeitet ist. Nun gehe es an die Detailplanung. Zunächst müssten aber noch die unterschiedlichen Ansprüche, die an die Planung gestellt werden, zusammengetragen und ausgearbeitet werden.

In der Grafik ist die geplante Linie dargestellt. Dort sind auch die beiden geplanten gut 130 Meter langen Lahnbrücken sowie die aus hydraulischen Gründen notwendige etwa 80 Meter lange Brücke im Überschwemmungsgebiet der Lahnaue ersichtlich.

Nach der Fertigstellung des Vorentwurfes müssen die Planunterlagen dem Bund noch zur Zustimmung vorgelegt werden. Diese Zustimmung ist Voraussetzung für die weiteren Planungsschritte, lautet die Aussage von Hessen Mobil.

Die geplante Ortsumgehung wird die aktuelle Ortsdurchfahrt des Biedenkopfer Stadtteiles Eckelshausen um 90 Prozent vom Verkehr entlasten, schätzt heißt es von Hessen Mobil aus Wiesbaden. Damit werde die Verkehrssicherheit im Ort erheblich verbessert sowie die Lärm- und Schadstoffbelastung reduziert.

Der Baubeginn befindet sich am Ende der bestehenden Ortsumgehung Biedenkopf. Die geplante 2,7 Kilometer lange Umgehung Eckelshausen führt vor der Erlenmühle in einem engen Bogen über die Lahn und das Lahnvorland.

Anschließend führt die Trasse parallel der Bahnlinie. Nach einer erneuten Querung der Lahn wird die B453 in Richtung Dautphe angeschlossen. Die Umgehung führt dann südlich des Gewerbegebietes Eckels-hausen vorbei und endet zwischen Eckelshausen und Kombach an der B62. Dort erfolgt der Anschluss an Eckelshausen.

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr