Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
An Nicole Dahs 
führt kein Weg vorbei

Dienstjubiläum An Nicole Dahs 
führt kein Weg vorbei

Betritt man das Verwaltungsgebäude von Elektroplan Schneider in der Donaustraße, so kommt man an Nicole Dahs nicht vorbei, denn die gelernte Bürokauffrau ist unter anderen die Empfangsdame des Hauses.

Voriger Artikel
Pfleger bestehen Prüfungen
Nächster Artikel
Ex-Azubi kommt als Chef zurück

Hans-Jürgen Schneider gratulierte seiner Mitarbeiterin Nicole Dahs zum Jubiläum.

Quelle: Klaus Böttcher

Stadtallendorf. Ihr entgeht nicht, wer das Haus betritt oder verlässt. „Ich bin froh darüber, dass sie seit 25 Jahren da ist“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter der Firma Hans-Jürgen Schneider und zählt auf, wofür die Jubilarin Nicole Dahs zuständig ist.

Dabei sind der Empfang und der Telefondienst noch das Geringste ihres Aufgabenfeldes. So verwaltet sie beispielsweise alle Formulare im kaufmännischen Sekretariat, erledigt den Schriftverkehr und ist für die Rechnungsprüfung zuständig. „Sie ist die Mitarbeiterin, die am längsten in der Firma ist“, ­erzählt Hans-Jürgen Schneider und stellt heraus, dass sie für das Qualitätsmanagement (QM) zuständig ist. „Die Qualifizierung nach der Norm 9001 ist sehr wichtig“, stuft Schneider die ­Bedeutung ihrer Arbeit ein.

„Es gefällt mir sehr gut und die Arbeit macht mir Spaß“, sagt die Schweinsberger Jubilarin. Vom Chef erhielt sie zu ihrem Jubiläum die Ehrenurkunde der IHK Kassel-Marburg. Das Ingenieurbüro für Elektrotechnik, sicherheits- und informationstechnische Anlagen agiert bundesweit, neben dem Hauptsitz in Stadtallendorf gibt es Büros in Köln und Berlin. In Stadtallendorf sind derzeit 20 Mitarbeiter beschäftigt.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr