Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Elektromobile „tanken“ ein Jahr kostenlos

Solartankstelle Elektromobile „tanken“ ein Jahr kostenlos

Am Wochenende wurde die erste Solartankstelle Stadtallendorfs eröffnet. An dieser können, zunächst sogar für ein Jahr kostenfrei, elektrisch betriebene Fahrzeuge ihre Akkus nachladen.

Voriger Artikel
Vermögensberater wählen Friedrich Bohl an Spitze
Nächster Artikel
„Kunden können weiter auf Ahrens bauen“
Quelle: Manfred Schubert

von Manfred Schubert

 

Stadtallendorf . Die Eröffnung der Solartankstelle auf dem Gelände des Autohauses Wittkopp in Stadtallendorf fand genau am Jahrestag des Hagelunwetters statt, das 2008 große Verwüstungen in Stadtallendorf anrichtete und auch das Dach des Autohauses stark beschädigte.

Dies führte zu einem Umdenken und motivierte das Unternehmen dazu, etwas für den Klimaschutz zu tun. Auf dem Dach wurde eine Solaranlage installiert, die an sonnigen Tagen bis zu 170 Kilowattstunden leisten kann. Mit einem Leichtelektromobil könnte man mit der Jahresproduktion bis zu 320.000 Kilometer zurücklegen.

„Wir wollen damit den Idealismus derjenigen unterstützen, die bereits Elektromobile fahren. Daher soll die Nutzung der Solartankstelle für mindestens ein Jahr kostenlos sein“, erklärte Autohaus-Chef Frank Wittkopp.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr