Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Eimer und Putzlappen waren der Anfang

Firmenjubiläum Eimer und Putzlappen waren der Anfang

Die Gebäudereinigung Margarete Müller feierte jüngst ihr 25-jähriges Firmenjubiläum im Vereinsheim der Marburger Afföllergemeinde. Zu diesem Anlass wurde Firmenchefin Margarete Müller mit einer Ehrenurkunde von der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Wind- und Sonnenstrom werden zu Gas
Nächster Artikel
Abzocker zielen auf Firmen ab

Henner Geil, Leiter des IHK-Servicezentrums Marburg, übergab die Urkunde an Margarete Müller.

Quelle: Moritz Gorny

Marburg. Der Leiter des IHK-Servicezentrums Marburg, Henner Geil, überreichte die Urkunde und gratulierte der Inhaberin, die er bei ihrer Firmengründung im Jahr 1991 beriet. „Sie begann als Reinigungskraft nach ,Hausfrauenart‘ mit einem Eimer und einem Putzlappen“, erinnert sich Geil.

1997 erhielt Margarete Müller dann den Meisterbrief, der damals notwendig für die geschützte Bezeichnung „Reinigungsdienst“ war. Seitdem wuchs ihre Firma stetig und entwickelte sich unter dem Motto „Sauberkeit ist Werterhaltung“ zu einem Familienbetrieb. „Ich habe stets Unterstützung von meiner gesamten Familie bekommen“, erklärte die gebürtige Waldtalerin Müller.

Heute arbeiten insgesamt 65 Angestellte in ihrem Unternehmen. Müllers Familie ist mit drei Generationen im Unternehmen vertreten.

Neben ihrem Spezialgebiet, dem Reinigungsdienst, übernehmen ihre Mitarbeitenden auch Entsorgungs- und Umzugsdienstleistungen im Kreis Marburg und im Umland.

Henner Geil bezeichnete die Reinigungsfirma als ein „gutes Beispiel in Marburg für einen gelungenen Start ins Dienstleistungsgewerbe“. Um für die Zukunft gewappnet zu sein, bildet der Betrieb Nachwuchskräfte aus.

von Moritz Gorny

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr