Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ehrenamtliche treffen auf Profis aus dem Handwerk

Tag des Handwerks Ehrenamtliche treffen auf Profis aus dem Handwerk

Die Kreishandwerkerschaft präsentierte am Samstag unter anderem die Lehrbaustelle: Dort üben die Bauarbeiter von morgen.

Voriger Artikel
Auf Entdeckungsreise in der Pharmawelt
Nächster Artikel
Psychische Erkrankungen nehmen zu

Lehrbaustellenleiter Rudolph Paulus demonstrierte auf der Lehrbaustelle in der Halle des Zentrums sein Handwerk als Maurer. Foto: Heiko Krause

Marburg. Im Bildungszentrum der Bauwirtschaft in Marburg präsentierte sich die Kreishandwerkerschaft Marburg zum Tag des Handwerks. Die Veranstaltung fand zum dritten Mal statt, berichtete Kreishandwerksmeister Rolph Limbacher. In ganz Deutschland präsentierten sich zum Tag des Handwerks zahlreiche Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften, Innungen und Betriebe vor Ort.

Die Kreishandwerkerschaft Marburg nutze den Tag, die Möglichkeiten, die das Handwerk bietet, zu vermitteln. Dazu seien zahlreiche Vertreter aus Haupt- und Ehrenamt vor Ort. Eingeladen seien alle Innungen, Handwerksbetriebe, aber auch alle anderen Interessierten, zu kommen und die Gelegenheit zum Austausch zu nutzen. Angeboten wurde ein Rundgang durch das Bildungszentrum mit Ökolehrpfad, dessen Stationen zeigen, wie modernes umweltbewusstes Bauen funktioniert. Fachleute der verschiedenen Branchen erläuterten die Anlagen.

Auch die Lehrbaustellen wurden präsentiert. Hier lernten Auszubildende für das Baugewerbe, so Meinhard Moog, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft. Bereits nach zwei Jahren seien sie Facharbeiter. Danach könne zum „Vollhandwerksberuf draufgesattelt“ werden, so dass am Ende ein Abschluss beispielsweise als Maurer, Fliesenleger oder Straßenbauer stehe.

Der Tag biete auch interessierten Jugendlichen und ihren Familien die Möglichkeit, sich vor Ort über die berufliche Zukunft und die Karriereperspektiven mit einer Ausbildung im Handwerk, speziell im Baugewerbe, zu informieren, sagte Limbacher.

Im Hinblick auf die bevorstehende Aktionswoche Ausbildung Handwerk, sei dies aber nicht der Schwerpunkt. Gleichwohl nutzten zehn junge Leute die Gelegenheit, nach der vom Kreisjobcenter organisierten Ausbildungsbörse im Landratsamt auch im Afföller noch vorbeizuschauen.

von Heiko Krause

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr