Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Die Rabatt-Schlacht hat begonnen

Sommerschlussverkauf Die Rabatt-Schlacht hat begonnen

Schnäppchenjäger kommen derzeit voll auf ihre Kosten. Die Einzelhändler werben mit großen Rabatten für den Sommerschlussverkauf.

Marburg. Um „einfach mal zu gucken“, wie Susanne Frei in der Marburger Innenstadt, sind im Moment viele in den Geschäften im Landkreis. Rote und große Schilder weisen überall auf die Rabattaktionen der Einzelhändler im Sommerschlussverkauf hin, den es eigentlich seit zehn Jahren nicht mehr gibt (siehe Hintergrund). Zwischen 30 und 50 Prozent Nachlass geben die Geschäfte auf die Sommerware, auf Einzelstücke sogar bis zu 70 Prozent. „Eigentlich suche ich nichts Bestimmtes. Aber ich finde bestimmt etwas“, sagte Frei.

Vor allem knappe Kleidung ist gefragt

„Es ist ideales Wetter und noch sind die Lager voll“, sagte Gerhard Petri, Einkäufer für Damenoberbekleidung im Modehaus Begro in Wehrda. Auch Jörg Nitzsche ist zufrieden mit den Umsätzen. „Vor allem die hochsommerliche Ware wird im Moment sehr gerne gekauft“, sagte der Geschäftsleiter Einkauf/Verkauf beim Kaufhaus Ahrens. Kein Wunder, bei anhaltenden Temperaturen um die 30 Grad. Und deshalb gehen vor allem Shorts, Röcke, T-Shirts und Bademode über den Ladentresen. Aber auch alles, was man zum Verreisen braucht, vom Koffer über Badehandtücher bis hin zur Sonnencreme. „Die Umsätze, die uns wegen des langen Winters im April und Mai gefehlt haben, holen wir jetzt nach“, sagte Petri.

Aber auch für den Herbst und Winter sorgen Modebewusste schon jetzt vor. „Die Kunden sind früh unterwegs. Die Kollektionen für das kommende Halbjahr sind schon gut angenommen worden“, sagte Nitzsche.

Elfriede Weber denkt so weit aber noch nicht. Die Marburgerin ist mit ihrer Tochter auf Schnäppchenjagd. „Eigentlich wollten wir nur eine kurze Hose und zwei oder drei Tops kaufen. Aber es ist schon jetzt ein bisschen mehr geworden und in ein paar Geschäfte gehen wir noch“, sagte Weber.

Etwas Zeit bleibt noch für den Sommereinkauf. Zwei Wochen soll der Sommerschlussverkauf andauern. Oder bis die Lager leer sind und dann mit den Herbst- und Winterkollektionen gefüllt werden können.

von Andreas Arlt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft