Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Die Bundesbeste kommt aus Marburg

Auszeichnung Die Bundesbeste kommt aus Marburg

Eine Mediengestalterin aus Marburg wurde als bundesweit beste Auszubildende ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Alles dreht sich rund um das Bauen
Nächster Artikel
Neuer Pächter in der Berghütte auf der Sackpfeife

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) Hans Heinrich Driftmann überreicht der Marburgerin Vera Vetter die Auszeichnung als Bundesbeste unter Deutschlands Azubis 2010.

Marburg. Erst Landesbeste, nun auch Bundesbeste: Die Mediengestalterin Vera Vetter wurde jetzt von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) Hans Heinrich Driftmann in Berlin als „Bundesbeste“ unter den „Azubis“ ausgezeichnet.

Als „Vorbild“ und „Fachangestellte der Zukunft“ bezeichnete Driftmann die Mediengestalterin der Marburger Agentur „uphoff pr & marketing“. Sie und 212 weitere Absolventen hatten sich durch herausragende Leistungen unter mehr als 300.000 Auszubildenden hervorgetan.

Im Januar hatte Vera Vetter ihre Ausbildung mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen und war im Herbst als Landesbeste ihres Jahrgangs ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr