Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Den Mythos Leica erleben

Tag der offenen Tür Den Mythos Leica erleben

Der offiziellen Eröffnung der neuen Zentrale der Leica Camera AG am Freitag folgt am Samstag der Tag der offenen Tür.

Voriger Artikel
Ein Fest - nicht nur für Naschkatzen
Nächster Artikel
Junge Tüftler stehen im Fokus

In der Leica-Galerie werden viele bahnbrechende Leica-
Produkte gezeigt. Außerdem präsentiert während der Eröffnungstage eine Ausstellung Meilensteine der Fotogeschichte. Fotos: Schwarz

Wetzlar. Der Tag der offenen Tür ist ein Pflichttermin für alle Foto-Enthusiasten und für alle, die den Mythos Leica live erleben wollen. Von 10 bis 18 Uhr sind die Besucher am Samstag, 24. Mai, im Leitz-Park willkommen.

Dazu haben Leica-Mitarbeiter in den vergangenen Tagen in der großzügig gestalteten Leica-Galerie im neuen Verwaltungsgebäude zahlreiche Meilensteine der Firmen- und Fotogeschichte ins rechte Licht gerückt. Zu sehen sind bahnbrechende Produkte ebenso wie Meisterwerke weltbekannter Leica-Fotografen aus zehn Jahrzehnten Leica-Fotografie. Diese Fotos haben Geschichte geschrieben. Gezeigt werden zudem zeitgenössische Fotografien, die noch Zeitgeschichte schreiben werden.

Am Tag der offenen Tür gibt es für die Besucher Rundgänge mit Einblicken in die Produktion, Galerie und Store. Diese sind nicht geführt, sondern können selbstständig und ohne Anmeldung etwa alle 30 Minuten gemacht werden. Dafür sind neun Stationen aufgebaut, die jeweils mit Infopersonal besetzt sind. Dort können sich die Besucher über die einzelnen Bereiche informieren.

Für Kinder bietet Leica-Camera ebenfalls ein Unterhaltungsprogramm an.

Das Unternehmen rechnet für den 24. Mai mit bis zu 10000 Besuchern. In Zusammenarbeit mit der Stadt Wetzlar ändert sich im Bereich Leitz-Park die Verkehrsführung. Besucher aus Richtung Süden (A 45-Wetzlar-Süd/Dutenhofen) werden über die Werkszufahrt zu den Parkplätzen und dem Leitz-Park geleitet.

Aus Richtung Wetzlarer Innenstadt erfolgt die Zufahrt über das Gebiet des früheren Stadtbetriebshofs im Bereich „Auf der Plank“. Für die Abfahrt der Leica-Besucher steht die Sportpark-Straße zur Verfügung. Neben den regulären Parkplätzen der Firma Leica Camera können am Samstag und Sonntag auch Stellmöglichkeiten an der Volksbank Mittelhessen, der Fernschule und auf dem Areal an der Franz-Schubert-Straße genutzt werden. Außerdem kann beidseitig der Sportparkstraße geparkt werden, da sie zur Einbahnstraße umfunktioniert wird.

Ein ähnlicher Ablauf wie am „Tag der offenen Tür“ ist für Sonntag, 25. Mai, geplant. Da findet von 10 bis 18 Uhr der Familientag ausschließlich für die rund 640 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Leica Camera und ihren Angehörigen statt. An diesem Tag werden ganztägig Luftballons in die Luft steigen. Fotografiert der Finder den Fundort und schickt die Karte an Leica Camera zurück, dann erhalten Absender und Finder kleinere Überraschungen. Gegen 16 Uhr steigt dann eine riesige Traube von Luftballons.

Auch künftig haben Besucher die Möglichkeit, die Leica-Erlebniswelt im Leitz-Park zu besuchen.

von Martin Lugauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr