Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Das Aus für Johnson Controls

700 Arbeitsplätze betroffen Das Aus für Johnson Controls

Am Donnerstag informierte das Management von Johnson Controls die Belegschaft des Werks in Friedensdorf darüber, dass ihr Betrieb geschlossen wird.

Voriger Artikel
Johnson Controls schließt Werk - rund 700 Mitarbeiter betroffen
Nächster Artikel
Landkreis macht den Aufwärtstrend nicht mit

Mehrfach haben die Beschäftigten von Johnson Controls auch im vergangenen Jahr für bessere Bedingungen gestreikt – nun wird das Werk sukzessive geschlossen – 2019 ist gänzlich Schluss.

Quelle: Andreas Schmidt

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Aus für Johnson Controls

Am Donnerstag informierte das Management von Johnson Controls die Belegschaft des Werks in Friedensdorf darüber, dass ihr Betrieb geschlossen wird.

mehr
Johnson Controls schließt Werk - rund 700 Mitarbeiter betroffen

Das Management von Johnson Controls informierte am Donnerstag die Mitarbeiter in Friedensdorf über die Werkschließung "aufgrund mangelnder wirtschaftlicher Zukunftsfähigkeit".

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr