Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
DVAG verlängert Vertrag mit Michael Schumacher

"Schumi" DVAG verlängert Vertrag mit Michael Schumacher

Sie sind persönliche Freunde und bleiben Vertragspartner: Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher und der Marburger Dr. Reinfried Pohl, Vorstandschef der DVAG.

Voriger Artikel
Zwei "Prachtkerle" machen Licht
Nächster Artikel
Kündigung: Maschinen-Klau wird zum Verhängnis

Marburg. Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) hat ihren Werbe-Vertrag mit dem siebenmaligen Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher (44) bis zum Jahr 2020 verlängern. Bereits seit 1996 kooperiert die DVAG mit der Formel-1-Legende und begleitet den Top-Sportler über seine aktive Rennfahrer-Karriere hinaus. „Mit Michael Schumacher haben wir einen Partner an unserer Seite, der wie kein anderer mit unserem Unternehmen verbunden ist.

Aus dieser bereichernden Zusammenarbeit ist eine besondere persönliche Beziehung entstanden, geprägt von gegenseitigem Vertrauen, Zuverlässigkeit und Beständigkeit“, sagt Dr. Reinfried Pohl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DVAG.

Angaben über die finanzielle Höhe des Werbevertrags macht die DVAG nicht. Medienberichte über immense Summen werden auf Anfrage der OP indirekt dementiert.

„Die Zahlen sind vollkommen aus der Luft gegriffen. Michael Schumacher ist nicht mehr aktiv. Es ist ein Zeichen der Freundschaft auf Basis einer erfolgreichen, langjährigen Partnerschaft, dass wir den Vertrag mit ihm verlängert haben“, sagt DVAG-Sprecher und Vorstandsmitglied Udo Corts auf Anfrage der OP.

Ab diesem Monat werde Schumacher sechsmal Gast der DVAG-Veranstaltungsreihe „Ein Abend mit der Nummer 1“ sein und an verschiedenen Standorten in Deutschland spannende Einblicke in sein Leben geben, teilt das Unternehmen mit.

von Christoph Linne und Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr