Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Pfleger bestehen Prüfungen

Christliches Bildungszentrum Pfleger bestehen Prüfungen

Am Christlichen Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Mittelhessen (CBG) haben die abschließenden Prüfungen für die Gesundheits- und Krankenpflege stattgefunden.

Voriger Artikel
Kläger fordern Tariflohn von Praxis
Nächster Artikel
An Nicole Dahs 
führt kein Weg vorbei

Die Absolventen des Christlichen Bildungszentrums für Gesundheitsberufe.

Quelle: privat

Marburg. Drei Jahre lang wurden die Absolventen durch theoretischen und praktischen Unterricht und durch praktische Einsätze in den Krankenhäusern Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen und St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung sowie im Diakonie-Krankenhaus Wehrda auf ihren zukünftigen Beruf vorbereitet.

Insgesamt stehen 120 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Im CBG erlangen die Auszubildenden über das „normale“ Unterrichtsangebot hinaus weiterführende Fachkenntnisse durch Fortbildungen im Grundkurs Kinaesthetics, Basale Stimulation, FOT-Therapie und Bobath.

Nun haben sie das dreiteilige Examen aus schriftlicher, praktischer und mündlicher Prüfung bestanden und damit die staatliche Anerkennung in ihrem Beruf als Gesundheits- und Krankenpfleger erreicht.

  • Im Diakonie-Krankenhaus Wehrda absolvierten die Prüfung: Gülsüm Bekmeczi, Regina­ Brombach, Ivana Karimovic, ­Nina Löwer, Tabea Petri und ­Jessie Rink.
  • Im Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen bestanden: Alexander Brill, Lara Sophie Gerlach, Jaqueline Sophie Hildebrandt, Stefanie Konhäuser, Jennifer Roth, Agnieszka Pajak, Joel Schäfer, Vanessa­ Seipp, Elisabeth Weiß und ­Sophia Wolf.
  • Die Prüfung im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung absolvierten: Dianna Dayan, Natascha Jung, David Neumann, Shkurte Rrudhani, Michelangelo Philip Schüßler und Denise Wallbott.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr