Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 0 ° heiter

Navigation:
Busfahrerstreik geht weiter

Am Mittwoch Busfahrerstreik geht weiter

Der Streik der Busfahrer in Marburg wird auch am Mittwoch fortgesetzt.

Voriger Artikel
„Marktplatzcharakter“ für Gründer
Nächster Artikel
„Er hat von Anfang an hier reingepasst“

Marburg. Das bestätigten die Stadtwerke der OP auf nach Nachfrage. Die Gewerkschaft Verdi selbst war für eine Stellungnahme bisher noch nicht zu erreichen. In einer vorherigen Mitteilung ist jedoch davon die Rede, dass "der Ball jetzt bei den Arbeitgebern liegt".

Volker Tuchan vom Landesverband der Hessischen Omnibusbetreiber (LHO) bekräftigte jedoch, dass sich an der Situation nichts verändert habe. "Verdi setzt uns die Pistole auf die Brust, sie müssen aber schon einmal überlegen, in welchen Dimensionen sie Forderungen stellen", sagte er. Das Angebot der Arbeitgeber liege "seit November auf dem Tisch".

So reagieren Pendler, gewerkschaft und Arbeitgeber auf den Streik.

von Peter Gassner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Busfahrerstreik
Gestern Morgen staute sich der Verkehr in Marburg, besonders auf den Zufahrtsstraßen der  Schulen, da die Busse gar nicht erst in Betrieb genommen wurden. Foto: Thorsten Richter

Verfassungsgemäßes Recht oder taktisch geplantes Ärgernis? Die Meinungen zum Streik der Busfahrer gehen bei den Betroffenen zum Teil weit auseinander. Ein Stimmungsbild vom ersten Tag des Streiks.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr