Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Brautpaare holen sich Inspiration

Hochzeitsmesse im Kaufhaus Ahrens Brautpaare holen sich Inspiration

Am Sonntag hatten 
Heiratswillige die Gelegenheit, sich über aktuelle Trends rund um das Thema Hochzeit im Restaurant des Kaufhauses 
Ahrens zu informieren.

Voriger Artikel
„Schnuffels Naschkiste“ neu in Marburg
Nächster Artikel
„Die Wertschöpfung bleibt so in der Region“

Bei mehreren Brautmodenschauen zeigten Models, was gerade im Trend liegt.

Quelle: Melanie Schneider

Marburg. Knapp ein Dutzend Aussteller und Kooperationspartner präsentierte den Besuchern neueste Hochzeits-Trends und Ideen für eine gelungene Feier.

In drei Modenschauen präsentierte das Brautstudio „Pronto“ aus Kirchhain mit 15 Models aktuelle Trends und klassische Brautmode in den Farben Weiß und Champagner.

„Aber auch Brautkleider in Rot oder Schwarz sind Trend. Ebenso wie die neuen Farben Rosa und Taupé“, sagte Daniela Näcker während der Veranstaltung. Auch die Männer kamen nicht zu kurz. Die aktuelle Bräutigam-Mode reicht vom klassischen Anzug bis hin zum lässigen Dandy-Look mit Schiebermütze oder schicken Sneakers zum sportlichen Anzug.

Monja Kunst aus Marburg informierte sich gemeinsam mit ihrer zukünftigen Schwiegermutter und Schwägerin über Brautschuhe und blätterte die aktuellen Kataloge durch. Ihre Hochzeit wird groß im Schloss Kranichstein bei Darmstadt gefeiert.

Angesagte Hochzeitsfrisuren zeigte das Team von Haarmoden Greiner aus Kirchhain. Hochsteckfrisuren sind der Klassiker. Iris Greiner zeigte Nicole Schmidt, was eine gute Hochzeitsfrisur ausmacht und gestaltete gleich zwei Varianten.

Mehr als 300 Gäste

Luftig und möglichst natürlich oder romantisch soll es aussehen, das ist Trend. Natürlich und romantisch sind auch die mehrstöckigen Torten gestaltet, die Konditormeisterin Annette­ Klingelhöfer für die Besucher ausstellte. Die mehrstöckigen Torten sind reich verziert und mit echten Blumen geschmückt und leckere Beeren als Topping.

Verlobungs- oder Eheringe­ 
sollen möglichst individuell­ sein: Dazu präsentierte die „Ringmanufaktur Rauschmayer“ den „Ring-Modifikator“ zur persönlichen Gestaltung.

Um den Stress vor der Hochzeit zu minimieren, präsentierte Hochzeitsplanerin Mareike 
Ammenwerth-Zielen von 
„A-Z+P Solutions“ ihr Angebot. Ihre Zielgruppe sind die berufstätigen Brautpaare, die einfach wenig Zeit haben. „Ich erarbeite mit den Paaren ein individuelles Hochzeitskonzept, einen Budgetplan und einen Zeitplan“, so die Planerin.

Nach dem gelungenen Fest darf die Hochzeitsreise nicht fehlen. Das Ahrens-Reisebüro­ präsentierte den Besuchern der Ausstellung einige Ziele. Karin­ Ahrens freute sich „über die sehr gelungene Premiere“ der Messe. Bereits nach zwei Stunden besuchten mehr als 300 Gäste die erste Hochzeitsmesse bei Ahrens. An den Ständen wurden intensive Gespräche geführt und viele Inspirationen gesammelt.

von Melanie Schneider

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr