Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bessere Jobaussichten für Jüngere

Marburg-Biedenkopf Bessere Jobaussichten für Jüngere

Vor allem junge Menschen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren und Männer profitieren von der positiven konjunkturellen Entwicklung.

Voriger Artikel
Vom Brandschutz bis zum gesunden Essen
Nächster Artikel
Das Ende einer Ära: Abschied ohne Groll

Ein Schweißer bei der Arbeit. Die positive konjunkturelle Entwicklung wirkt sich auf den Arbeitsmarkt aus.

Quelle: Armin Weigel

Marburg. Die Zahl der jungen Arbeitslosen bis 25 Jahre sank im Altkreis Marburg binnen eines Jahres um 98 auf derzeit 517 Personen, gab der Leiter der Agentur für Arbeit in Marburg, Volker Breustedt, am Dienstag bekannt. Eine ähnliche Entwicklung vermeldet die Wetzlarer Agentur, die auch für das Hinterland zuständig ist. Facharbeiter und besser Ausgebildete würden derzeit von vielen Betrieben gesucht, zudem übernähmen die Unternehmen ihre Auszubildenden häufiger, nannte Breustedt Gründe für die positive Entwicklung.

Vom Aufschwung profitieren darüber hinaus vor allem Männer. Während die Zahl arbeitslos gemeldeter Frauen im Kreis Marburg-Biedenkopf in den vergangenen zwölf Monaten lediglich um 29 zurückging, sank die Zahl der arbeitslosen Männer im gleichen Zeitraum um 602.

Im gesamten Landkreis sank die Arbeitslosenquote im vergangenen Monat gegenüber Mai 2010 von 5,8 auf 5,2 Prozent. Im April 2011 lag sie bei 5,4 Prozent. Damit liegt Marburg-Biedenkopf unter dem Landesschnitt von 5,8 Prozent und deutlich unter dem Bundesschnitt von 7,0 Prozent Arbeitslosen.

von Stefan Weisbrod

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr