Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
„Beschäftigte sind selber Pflegefälle“

Gesundheitsschutztarifvertrag „Beschäftigte sind selber Pflegefälle“

Die Gewerkschaft Verdi kämpft mit verschiedenen Strategien für mehr Personal in den Krankenhäusern. Sie hält an der Forderung nach einem Gesundheitsschutztarifvertrag für das UKGM fest.

Voriger Artikel
SW Motech investiert 4,5 Millionen Euro
Nächster Artikel
Am Schreibtisch die „4-B“-Regel beachten

Vertreter der Gewerkschaften Verdi und DGB sowie Mitglieder des Betriebsrates werben für einen Gesundheitsschutztarifvertrag am UKGM.

Quelle: Anna Ntemiris

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
UKGM-Verantwortliche im OP-Gespräch
Dr. Gunther K. Weiß, Vorsitzender der UKGM-Geschäftsführung (Zweiter von links), und der neue Rhön-Vorstandschef Stephan Holzinger im Redaktionsgespräch mit Till Conrad, stellvertretender Chefredakteur und Anna Ntemiris, Mitglied der Chefredaktion. Foto: Tobias Hirsch

Er komme unangemeldet ins Klinikum, um sich selbst ein Bild zu machen, sagt Stephan Holzinger. Eins hat er sofort bemerkt: Die Parkplatzsituation sei so miserabel, dass bald neue Stellflächen gebaut werden sollen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr