Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Beschäftigte kommen auf 286 Jahre Erfahrung

Pharmaserv ehrt Mitarbeiter Beschäftigte kommen auf 286 Jahre Erfahrung

Mit einer Feier in der Dammühle hat Pharmaserv langjährige Mitarbeiter geehrt und in den 
Ruhestand verabschiedet.

Voriger Artikel
Baum und Sträucher für die Zukunft
Nächster Artikel
Mitarbeiter sind dank Autospende jetzt mobil

Pharmaserv ehrte zahlreiche Jubilare, die schon zu Zeiten der Behringwerke ihre Arbeit aufgenommen hatten. Zudem wurden langjährige Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet.

Quelle: Heiko Krause

Wehrshausen. Bereits 1976 haben Kunigunde Schneider und Rudolf Otto begonnen, bei den Behringwerken als Vorgängerunternehmen zu arbeiten und konnten nun ihr 40-jähriges Jubiläum feiern.

15 Jahre später, nämlich vor einem Vierteljahrhundert, traten Birgit Gessner und Harald Leisge in ihr Arbeitsverhältnis, ebenfalls noch bei den Behringwerken, ein.

Insgesamt, so Stefan Waldschmidt, Geschäftsleitung Personalmanagement, der die Auszeichnung zusammen mit Betriebsratsvorsitzender Johanna Nickel vornahm, kämen alle Geehrten auf zusammen 286 Jahre. In den Ruhestand verabschiedet wurden Herbert Beil, Werner Döll, Reinhard Otto, Ottmar Naumann, Helmut Lau, Ingolf Rupp und Werner Holzapfel.

„Es gilt nur eins zu sagen: Danke für die vielen Jahre Mitarbeit in dem Unternehmen“, sagte Waldschmidt. „Sie haben nicht nur die Geschichte mitgeschrieben, sondern die Geschicke bestimmt“, lobte er.

Die langjährigen Mitarbeiter hätten viele Veränderungen erlebt, etwa den Wandel vom Konzern zum mittelständischen Dienstleister. Für die Ruheständler beginne ein neuer Lebensabschnitt, für den er alles Gute wünsche. Bei den Jubilaren hoffe er, dass sie auch weiterhin ihre Erfahrung zu Gunsten von Pharmaserv einbringen.

von Heiko Krause

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr