Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Ballons glühen zur Messe

Gewerbeschau Bad Endbach Ballons glühen zur Messe

Die Besucher der Bad ­Endbacher Gewerbeschau können sich ein Bild von der wirtschaftlichen Leistung der Region machen, ein Menü in luftiger Höhe genießen, ein Lichter­spektakel erleben und 
ein Auto gewinnen.

Voriger Artikel
„Er ging durch eine kleine Hölle“
Nächster Artikel
Aussage mit vielen Widersprüchen

Wie schon 2011 soll es auch bei der Neuauflage der Bad Endbacher Gewerbeschau am ersten September-Wochenende ein Ballonglühen geben.

Quelle: Peter Piplies

Bad Endbach. Seit Jahresbeginn laufen beim Gewerbeverein Bad Endbach die Vorbereitungen für die Messe auf vollen Touren. Bei einer Klausurtagung wurden die Aufgaben verteilt. Seitdem stehen für das zehnköpfige Organisationsteam regelmäßig Sitzungen an. „Wir liegen voll im Zeitplan“, erklärt Carsten Elsemann, zweiter Vorsitzender des Gewerbevereins.

Alle Beteiligten haben ein Ziel: Sie wollen an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Die im zweijährigen Turnus stattfindende zweitägige Gewerbeschau zieht bis zu 10.000 Besucher an. Eine ähnlich positive Resonanz streben die Veranstalter auch für den 2. und 3. September an.

Das Grundgerüst dafür steht: 60 Unternehmen aus Handwerk, Handel und Dienstleistung werden sich bei der Messe vorstellen. Sie wollen deutlich machen, wie vielfältig und leistungsstark die heimische Wirtschaft ist. Einige wenige Standplätze im Innen- und Außenbereich des Kultur-, Sport- und Freizeitzentrums kann der Gewerbeverein noch an Interessenten vergeben.

Musik und Show runden Programm der Messe ab

„Sehenswert wird auch wieder das Rahmenprogramm sein“, verspricht Michael Schneider, Schriftführer des Gewerbevereins. Dazu gehört die große Verlosung. Als Hauptpreis gibt es – wie schon 2015 – ein Auto zu gewinnen, diesmal einen Opel Adam. Außerdem werden weitere Sachpreise im Gesamtwert von 5000 Euro verteilt. Ein Los kostet einen Euro, die Ausgabe der Coupons startet Mitte Mai.

Musik und Show sind für den Samstagabend (2. September) geplant. Zunächst gestaltet der Musikverein Bad Endbach ein Konzert, anschließend erwartet die Besucher im Kurpark ein Lichterspektakel. Mehrere Ballonteams werden die Hüllen ihrer Luftgefährte aufblasen und dann in der Dunkelheit mithilfe der Brenner „glühen“ lassen.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst startet das Programm am Sonntag (3. September). Daran schließt sich der Auftritt der Band John Cordi an. Für den Nachmittag sind dann unter anderem eine Frisurenmodenschau, Zumba-Vorführungen und ein Konzert des Musikvereins Gladenbach vorgesehen.

An weiteren Details für das Rahmenprogramm feilt das Organisationskomitee derzeit noch. „Auf unserer Aktionsbühne wird an beiden Tagen viel geboten“, kündigt Carsten Elsemann an. So werde auch der Bad Endbacher Grundschulchor die Besucher mit munteren Liedern unterhalten.

Wer Höhenluft schnuppern möchte, kommt bei der Gewerbeschau ebenfalls auf seine Kosten. Neben Hubschrauber-Rundflügen gibt es eine besondere Aktion für Genießer. Sie können hoch über dem Ausstellungsgelände speisen – ein Spezialkran bringt hungrige Gäste dafür etwa 60 Meter in die Höhe. Und wer nicht so wagemutig ist: Auch am Boden wartet ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken auf die Besucher.

Eröffnung am 1. September

Die Messe bietet sich erneut als Ausflugsziel für die ganze Familie an. Denn auch die Kinder dürfen sich auf beste Unterhaltung bei einem speziellen Programm freuen. Für sie gibt es Mitmachangebote und Überraschungen. An beiden Tagen macht außerdem ein Eiswagen am KSF-Zentrum Station. Jedes Kind bekommt dort von 13 bis 14 Uhr ein Gratiseis.

Eröffnet wird die 13. Gewerbeschau bereits am Freitag, 1. September, mit einem Ausstellerabend mit geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Vereinen. Die eigentliche Messe ist dann am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr für jedermann geöffnet. Der Eintritt ins KSF-Zentrum ist an beiden Tagen frei.

Moderiert wird die Gewerbeschau wieder von Lutz Riemenschneider. Er versorgt die Besucher während der beiden Messetage mit Informationen über Aussteller, Angebote und Programmpunkten.

Betriebe, die sich noch an der Bad Endbacher Gewerbeschau beteiligen möchten, können sich melden unter Telefon 02776/922912, E-Mail: info@sv-happel.de

von Michael Tietz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr