Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Auszeichnung für Spezialisten

Mitarbeiterehrung Auszeichnung für Spezialisten

Die Firma Elektrobau Gundlach ehrte vier langjährige Mitarbeiter in einer Feierstunde. Sie bekamen für ihr 40- beziehungsweise 25-jähriges Jubiläum Ehrenurkunden der IHK Kassel-Marburg.

Voriger Artikel
1000 Euro für einen schöneren Garten
Nächster Artikel
Ziel ist die „Mobilität für jedermann“

Die Geschäftsführer Frank (links) und Udo Gundlach (rechts) ehrten die Jubilare Uwe Walz (von links), Axel Kietz, Kurt Dörr und Karl-Heinz Hlawaty.

Quelle: Freya Altmüller

Marburg. „Axel Kietz hat im Herbst dieses Jahres das größte Einzelprojekt der Firmengeschichte ausgeführt“, sagte Geschäftsführer Udo Gundlach. Der Bauleiter war vor allem im Bereich Industriemontagen tätig. Seine Ausbildung absolvierte er bei der damaligen Heinrich Gundlach KG, wo er am Bau des ersten Abschnittes des Klinikums beteiligt war. Insgesamt zehn Jahre war er damals in dem Projekt aktiv.

Kurt Dörr fing ebenfalls vor 40 Jahren bei der Firma an, damals als Elektro-Geselle. Zunächst übernahm er Installations- und Reparaturarbeiten im Bereich von Starkstrom- und Schwachstromanlagen bei Gewerbe- und Industriebetrieben. Dann arbeitete er sich in die Techniken des Verteilungsbauers ein, konzentrierte sich auf den Steuerungs- und Regelungsanlagenbau. In dem Bereich bekam er dann auch die Werkstattleitung.

Bis zu seiner Rente, in die er zu Beginn des Jahres eintrat, war er in der Automatisierungstechnik in einem Marburger Industrieunternehmen verantwortlich tätig. Dass er so viele verschiedene Aufgaben hatte, habe er ebenso wie den Kontakt mit Kunden in seiner Laufbahn am meisten geschätzt, sagte Dörr.

Karl-Heinz Hlawaty, der ebenfalls sein 40-jähriges Jubiläum feierte, ist gelernter Elektroinstallateur. Er arbeitete sich in die elektrische Verkabelung von Produktions- und Automatisierungsanlagen ein, und dort ist er auch heute noch tätig. Am liebsten blickt Hlawaty auf knapp vier Jahre in Bulgarien zurück, wo er am Aufbau einer Produktionsanlage für ein regionales Industrieunternehmen beteiligt war.

Uwe Walz begann vor 25 Jahren bei Gundlach. Der gelernte Elektroinstallateur hatte auch eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann absolviert. Im Zentraleinkauf bei Elektrobau Gundlach habe er dann von seinen Materialkenntnissen in der Elektrotechnik profitieren können, erklärte Gundlach. Heute ist er für das Qualitätsmanagement nach DIN-Norm im Einkauf für interne und externe Geschäftspartner verantwortlich.

von Freya Altmüller

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr