Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Ahrens kürt die „Gesichter Marburgs“

Model-Contest Ahrens kürt die „Gesichter Marburgs“

Am Mittwochabend kürte eine Jury während der „Trendnight“ im Kaufhaus Ahrens die „Gesichter für Marburg“: Isabell Naumann und Nathanael Rauch gewannen den Wettbewerb.

Voriger Artikel
Junge Firma macht Gewinn
Nächster Artikel
Das Schweigen der Vodafone-Handys

Moderatorin Ingrid Loichinger (links) präsentierte die neuen Gesichter Marburgs: Das Casting gewannen Isabell Naumann und Nathanael Rauch.

Quelle: Melanie Schneider

Marburg. „Wir geben Marburg ein Gesicht“ - mit diesem Vorsatz trat die Münchner Modelagentur „InStyle Models“ zusammen mit dem Kaufhaus Ahrens für den Marburger Model Contest 2014 an. In den vergangenen Wochen konnten sich junge Frauen und Männer bewerben.

In einem mehrstufigen Ausscheidungsverfahren und einem Casting wurden die zehn Finalisten durch eine Fachjury bestimmt. Diese bestand aus Ingrid Loichinger von „InStyle Models“, Caroline Stolzenberger der Firma Taifun, dem Marburger Fotografen Jürgen Laackmann sowie Karin Ahrens.

Zur Präsentation der aktuellen Modetrends versammelten sich zahlreiche Kunden, Freunde und Bekannte am roten Teppich. Gekonnt zeigten die Nachwuchs-Models in einer einstudierten Choreografie die Trends aus der Herbst-Winter-Welt. Aber auch die Mode für die bevorstehende festliche Zeit wurde präsentiert, sie besticht mit viel Glanz und Glitzer, Pelzbesatz oder ganz cool und lässig zum Thema „Blue Story“. Ebenfalls ein Modehit sind im Herbst Pullis, Jacken und Kuschelparkas. Dazu passen schicke Tücher, Taschen und Stiefel.

Auch in der Modewelt der Männer tut sich etwas klassisch für die Herren mit schicken Mänteln oder Jacken.

Nach der Modenschau zog sich die Jury zur Beratung zurück. Den Kunden blieb derweil Zeit, sich die aktuelle Mode anzusehen, anzuprobieren und zu kaufen. Und das ganz in Ruhe und bei einem Glas Prosecco oder einem leckeren Cocktail.

Aus den zehn Finalisten Johanna Schneider aus Heuchelheim, Jaqueline Weber aus Gießen, Chiara Engel aus Pohlheim, Natalie Fischer aus Stadtallendorf, Isabell Naumann aus Gladenbach, Claudia Ritzenhoff aus Marburg, Norina Jakobi aus Marburg, Jürgen Dawin aus Marburg, Felix Blomeyer aus Gießen und Nathanael Rauch aus Ebsdorf wählte die Jury das männliche und weibliche Gesicht für Marburg aus. Drei Teilnehmer erhalten von „InStyle Models“ zudem einen Modelvertrag. Mit großem Applaus beglückwünschte das Publikum die 16-jährige Isabell Nauman und den 20-jährigen Nathanael Rauch zum Titel. In den kommenden Tagen beginnt das Shooting für die neue Kampagne und die Präsentation im neuen Ahrens-Hausprospekt.

Drei weitere Teilnehmer strahlten am Ende, denn Claudia Ritzenhoff, Norina Jakobi und Jürgen Dawin erhalten einen Modelvertrag der Agentur.

von Melanie Schneider

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr