Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ärztlicher Direktor Werner will gehen

UKGM Ärztlicher Direktor Werner will gehen

Von Hessen nach Essen: Professor Jochen Werner, Ärztlicher Geschäftsführer am Uni-Klinikum Gießen und Marburg, hat sich am Uni-Klinikum Essen beworben, berichtet die WAZ.

Voriger Artikel
Teilnehmer haben die Zukunft im Blick
Nächster Artikel
Mit dem Sideboard zum Sieg

Vor dem Abgang? Professor Jochen Werner hat sich am Uni-Klinikum Essen beworben.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Essen wünscht sich Werner als Nachfolger für den scheidenden Ärztlichen Direktor Professor Eckhard Nagel. Das bestätigte Professor Dieter Bitter-Suermann, Aufsichtsratschef am Essener Uniklinikum, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in Essen. Werner sei auf Platz 1 der Bewerberliste gesetzt.

Jetzt verhandeln Werner, das Uniklinikum Essen und das Wissenschaftsministerium von Nordrhein-Westfalen über den Wechsel des Mediziners von Hessen nach Essen, schreibt die WAZ in ihrer Mittwochs-Ausgabe. Jochen Werner ist seit 1998 in Marburg tätig und Direktor der Hals-Nasen-Ohren-Klinik. Seit 2013 übt er die Tätigkeit als Ärztlicher Direktor in Vollzeit aus.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr