Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
4 000 Besucher erleben MARS-Großbaustelle

Novartis Behring 4 000 Besucher erleben MARS-Großbaustelle

168 Millionen Euro investiert Novartis Behring in neue Anlagen für die Tollwut- und FSME-Impfstoffproduktion sowie ein neues Qualitätskontrollgebäude am „Görzhäuser Hof“. Am Samstag öffnete das Unternehmen die 84 000 Quadratmeter große Fläche oberhalb von Michelbach für Besucher und Mitarbeiter.

Voriger Artikel
Fleischer merken nichts von Wirtschaftskrise
Nächster Artikel
Jury sichtet 21 eingereichte Vorschläge für Wettbewerb

Novartis Behring öffnete in seinem neuen Werk bei Michelbach die Türen für Besucher und Mitarbeiter.

Quelle: Rainer Waldinger

Marburg. 4 000 Menschen machten davon regen Gebrauch, und besichtigten die riesigen Hallen, in denen es jede Menge Informationen auf Videobildschirmen und bunten Hinweistafeln gab.

Bereits im Januar des kommenden Jahres sollen die 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Qualitätskontrolle in das hochmoderne Qualitätslabor einziehen.

In den neuen, hochmodernen Impfstoffproduktionsanlagen können maximal 20 Millionen Dosen Tollwut- oder 40 Millionen Dosen FSME-Impfstoff produziert werden.

von Michael Acker

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr