Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter

Navigation:
1000 Besucher bei Ausstellung über „Schumi“

Rennanzüge, Rennwagen und Weltmeisterpokale 1000 Besucher bei Ausstellung über „Schumi“

Die Ausstellung „Michael Schumacher – der Rekordweltmeister“ in Marburg hat bundesweite Aufmerksamkeit erhalten.

Voriger Artikel
Handwerk stellt Forderungen an Politik
Nächster Artikel
Debatte rückt Soziales in den Fokus

Die Ausstellung zu Ehren von Michael Schumacher ist an diesem Wochenende jeweils von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Am Montag hatte die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) gemeinsam mit der Familie Schumacher die Ausstellung im DVAG-Kongress­zentrum eröffnet (die OP berichtete). In den ersten drei Tagen kamen bereits rund tausend Besucher, berichtet Birgit Rajchart 
von der DVAG-Pressestelle.

Die Ausstellung zeigt die Stationen und Rekorde der 
Formel-1-Karriere von „Schumi“. Wie es dem 47-Jährigen, der vor mehr als zwei Jahren einen schweren Ski-Unfall hatte, 
gesundheitlich geht, ist nicht bekannt. Die Familie sowie die Managerin Sabine Kehm 
machen nach wie vor keine Angaben zu Schumachers Gesundheitszustand.

Die Schau präsentiert 70 Exponate, teilweise aus dem Privatbesitz der Familie. So können die Besucher zum Beispiel die Original-Rennanzüge, Rennwagen oder die Weltmeisterpokale sehen.

  • Samstag und Sonntag ist die Ausstellung im DVAG-Kongresszentrum, Anneliese-Pohl-Allee, von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ausstellung in Marburg würdigt Rekordweltmeister

In Anwesenheit der Familie von Michael Schumacher wurde am Montag im DVAG-Kongresszentrum eine Ausstellung über den siebenmaligen Formel-1-Weltmeister eröffnet.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr