Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
UKGM
Montagsgebet

Martin Menger, UKGM-Geschäftsführer hat auf der Podiumsdiskussion in der Elisabethkirche die Privatisierung verteidigt, gleichwohl aber auch eine Situation eingestanden, in der es aktuell Probleme gebe.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Offener Brief an UKGM-Spitze

Mit einem offenen Brief an die Geschäftsführung des Uniklinikums fordert das Bündnis „Gemeinsam für unser Klinikum“ eine Änderung des Geschäftsmodells. Ansonsten lasse sich keine Aufbruchstimmung erzeugen, das Phänomen der „inneren Kündigung“ unter den Mitarbeitern würde nur verstärkt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
UKGM-Reform

Philipp Stompfe, der Marburger CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzende, hat ein Konzept für eine genossenschaftliche Organisationsform des UKGM vorgelegt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Grünen-Parteitag
Das Altenzentrum der Stiftung St. Jakob am Richtsberg: Um die zukünftige Richtung in der Altenhilfe geht es heute Abend bei der Mitgliederversammlung der Grünen. Foto: Tobias Hirsch

Die dritte Mitgliederversammlung der Marburger Grünen in diesem Jahr findet heute in der Geschäftsstelle in der Frankfurter Straße statt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Universitätsklinikum

Die Unternehmensberatung McKinsey geht ohne ein vorgefertigtes Konzept in die Untersuchung der Abläufe beim Universitätsklinikmum Gießen und Marburg (UKGM).

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
UKGM
Mit einer Petition an die Landesregierung will das Aktionsbündnis „Gemeinsam für unser Klinikum“ den Rückkauf des UKGM durch das Land fordern. Archivfoto

Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) holt sich die Unternehmensberatungsfirma McKinsey & Company ins Haus, um ihr Konzept für die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit überprüfen zu lassen. Das Bündnis "Gemeinsam für unser Klinikum" befürchtet Schlimmes und appelliert an den hessischen Landtag.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pflegenotstand am UKGM
Unerreichbar: Eine pflegebedürftige Person wartet vergeblich auf jemanden, der ihr die Nahrung in der Schnabeltasse reicht. Foto: Nadine Weigel

Jetzt bricht eine zweite Pflegekraft ihr Schweigen und berichtet von unmenschlichem Druck und von Vertrauensverlust. Zu den Vorwürfen nimmt Prof. Dr. Jochen Werner, stellvertretender Ärztlicher Geschäftsführer  Ärztlicher Direktor Marburg Stellung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Deutschlandfunk-Gespräch
Deutschlandfunk-Moderator Moderator Christian Floto (2. von links) im Gespräch mit Martin Menger (links), Eva Kühne-Hörmann und Professor Hans-Peter Howaldt am UKGM-Standort Gießen. Im Hintergrund demonstrieren Mitarbeiter mit den bekannten gelben Plakaten.

Der Radiosender Deutschlandfunk hat am Mittwochmorgen live aus dem Universitätsklinikum in Gießen gesendet. Die große Frage:  „Privatisierte Uni-Kliniken – droht in Gießen-Marburg das Scheitern?“

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Azubi-Übernahme
UKGM-Chef Martin Menger gibt 30 Azubis Verträge.

Am Dienstag berichtete die OP, dass UKGM-Azubis fürchten, nach der Ausbildung nicht übernommen zu werden. Heute meldet sich UKGM-Chef Menger.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Uniklinikum
Handschuhe an und auf in den OP: Eine Auszubildende zur „Operationstechnischen Assistentin“ bereitet sich auf ihren Job vor.  Foto: Klaus-Dietmar Gabbert   

Stichtag 30. September. Für 50 Pflegekräfte des Uniklinikums endet die Ausbildung. Ob sie übernommen werden ist völlig unklar - obwohl der Tarifvertrag das regelt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
UKGM
Das Uniklinikum auf den Lahnbergen: Philipp Stompfe (kleines Foto) erinnert an die zentrale Rolle der Partikeltherapie für den Standort Marburg. Foto: Thorsten Richter

Im Übernahmekampf um die Krankenhauskette Rhön-Klinikum werfen immer mehr Interessenten ihren Hut in den Ring.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Widerstand am linikum

Die Sondersitzung im Hessischen Landtag zum Uniklinikum hat keine Klarheit über die Zukunft gebracht. Im Gegenteil: Regierung und Opposition sind sich über das Vorgehen völlig uneins.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
2 4

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr