Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Trittin: Griechenland braucht mehr Geld

Griechenlandhilfe Trittin: Griechenland braucht mehr Geld

In der Debatte über ein drittes Milliarden-Paket für Griechenland fordert die Opposition Klarheit noch vor der Bundestagswahl.

Voriger Artikel
Jeder ist verdächtig
Nächster Artikel
Wir zahlen Strom für Massentierhaltung

Jürgen Trittin am Dienstag im Marburger TTZ zur Wahlkampfauftakt-Veranstaltung der Grünen Marburg-Biedenkopf.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. SPD und Grüne riefen Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf, alle Zahlen und Details offenzulegen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ließ gestern das Volumen eines möglichen dritten Hilfspakets nach 2014 offen: "Welche Summen gegebenenfalls notwendig sind, kann ich heute nicht sagen." Mitte 2014 müsse geschaut werden, wo Athen stehe.

Grünen-Chef Jürgen Trittin, warf der Bundesregierung im OP-Interview Wahltaktik vor: "Jetzt hat sich Wolfgang Schäuble verplappert. Frau Merkel hat versucht das Scheitern ihres Kurses bis nach der Wahl zu verschleiern". Die Notwendigkeit weiterer Hilfen sei auch eine Folge einer von Außen aufgezwungenen Sparpolitik, die nur auf Ausgabenkürzung gesetzt und Investitionen vernachlässigt habe.

(mar/tiga)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peer Steinbrück in Marburg

Eines der Lieblingsworte von Peer Steinbrück während seines Auftritts im Cineplex ist „Kreisverkehr“. Damit meint der SPD-Kanzlerkandidat das Agieren Merkels; er selbst wolle der Politik wieder eine Richtung geben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Wahl-Berichterstattung

Top 3 und Flop 3 der Wahllokale: Kandidaten im Vergleich

Altkreis Marburg entscheidet für Löber

Bis ganz zum Schluss musste Angelika Löber zittern: Nach 23 Uhr am Sonntagabend stand fest, dass die Lahntalerin in den Hessischen Landtag einzieht. mehr

KommentareKommentar