Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zauberei und Magie am Kirchberg

Wittelsberg Zauberei und Magie am Kirchberg

Wo Wittelsberg am geschichtsträchtigsten ist, im Schatten von Warte und Kirche, präsentiert der Verein „Dorfgemeinschaft Wittelsberg“ am Samstagabend seine „Magie am Kirchberg“.

Voriger Artikel
Leuchtende Sommernacht am Seestrand
Nächster Artikel
Aus „spinnerter“ Idee entsteht Kleinod

Das Foto mit dem Ankündigungsplakat zeigen die „Dorfgemeinschaftler“ (von links) Ruth Claar, 1. Vorsitzender Reiner Nau, Pressewart Willi Schmidt und 2. Vorsitzender Volker Wagner. Rechts das Magierduo Timothy Trust & Diamond.Fotos: Henkel, Veranstalter

Wittelsberg. Der kulturelle Jahreshöhepunkt ist der Auftritt des Zauberers und Magiers Timothy Trust. Das kulturelle Veranstaltungsprogramm am Samstag, 24. August, ist Teil einer inzwischen alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltungsreihe „Kultur an der Schanze“.

Es beginnt um 18 Uhr mit einem Auftritt der Grundschulkinder der örtlichen Schule. Weiterhin sind musikalische Beiträge des Akustikduos „Songbird“ mit Sängerin Anita Naumann aus Hachborn und Gitarrist Rene Fiedler aus Haigerseelbach geplant, die beim Auftritt am Kirchberg von Sänger und Gitarrist Rainer Husel unterstützt werden.

Als Höhepunkt des Abends haben die Veranstalter den Magier Timothy Trust & Diamond verpflichtet. Seine Show gilt als eine der besten Zaubershows Deutschlands. Er beherrscht alle Bereiche guter Unterhaltung wie Gedankenlesen, Entfesselungen, Großillusionen (Versionen der „Zersägten Dame“ und der „Schwebenden Jungfrau”), Bauchreden, Fingerfertigkeiten am Tisch und auf der Bühne.

Timothy Trust & Diamond sind die Deutschen Meister der Mentalmagie 2005 bis 2011 und der Großillusion 2008 bis 2011, außerdem Vizeweltmeister 2006 bis 2009 in der Kategorie Mental Magic. Und natürlich hat Vereinsvorsitzender Reiner Nau und seine Vorstandskollegen den Meister mit Assistenz zuvor genau unter die Lupe genommen und als „sensationell“ eingestuft, bevor man beide für den Abend verpflichtete.

Seit einigen Jahren spielen die Wittelsberger Musiker von „Max Control“ zusammen. Sie werden zum Abschluss bis Mitternacht die Besucher des bunt illuminierten Kirchbergs mit ihren Beiträgen unterhalten.

Nach der Teilnahme am landesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Jahre 2008, bei der Wittelsberg einen dritten Platz belegte, ist der Anstoß zur Gründung des Vereins „Dorfgemeinschaft Wittelsberg“ entstanden. Seit dieser Zeit hat die Dorfgemeinschaft mit zahlreichen Veranstaltungen nicht nur zur kulturellen Bereicherung des Ortes, sondern auch entscheidend zur Stärkung der Dorfgemeinschaft beigetragen, woran die Neubürger einen wesentlichen Anteil hatten.

„Wir treffen uns einmal im Jahr, sichten die zahlreichen Ideen und Vorschläge der Bürger und treffen eine Auswahl“, berichtet Ruth Claar über die Entstehung des Jahresprogramms.

Zu diesen Veranstaltungen sind alle Dorfbewohner, auch Nichtmitglieder, herzlich eingeladen. Neben den kulturellen Höhepunkten sind so Aktionen wie gemeinsames Boßeln, den Maibaum aufstellen, eine Besuchsfahrt an die Mosel, eine Faschingsveranstaltung, der Grenzgang 2012 oder Bobbycar- Rennen für Kinder zustande gekommen.

nFür den Jahreshöhepunkt der Wittelsberger am 24. August ist es erstmals auch möglich, Eintrittskarten im Vorverkauf für 5 Euro im Gasthaus Nau, im Frischmarkt Wilhelm und in der Metzgerei Nau in Wittelsberg zu kaufen oder über das Internet unter www.wittelsberg.de zu erwerben. An der Abendkasse wird ein Aufschlag von zwei Euro verlangt.

von Heinz-Dieter Henkel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr