Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Traditionskirmes mit neuen Akzenten

Drei Bands spielen an drei Tagen Traditionskirmes mit neuen Akzenten

Jede Menge Rock, gute Stimmung und ein Festzug durch Niederwalgern gibt es an diesem Wochenende bei der dreitägigen Traditionskirmes.

Voriger Artikel
Wortmalerei macht Thesen zu Porträt
Nächster Artikel
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Die Burschen- und Mädchenschaft Niederwalgern hat ein abwechslungsreiches dreitägiges Programm für die Kirmes an diesem Wochenende auf die Beine gestellt.

Quelle: Privatfoto

Niederwalgern. Die Burschen- und Mädchenschaft „Fidelia 1922“ lädt zum Feiern nach Niederwalgern ein. Dafür haben die Burschen und Mädels ein abwechslungsreiches dreitägiges Programm organisiert, bei dem von Gottesdienst bis Rockmusik vieles dabei ist.

Auftakt ist am heutigen Freitag. Die „Party-Rock Brothers“ geben den Besuchern unter dem Motto „small town big beats“ rockige Musik auf die Ohren. Am Samstag findet dann das große Burschen- und Mädchenschaftstreffen statt. Für Musik und Stimmung sorgt dann die Coverrockband „Crossfire“.

Erstmals Festzug durch den Ort

Um Geselligkeit geht es am ­abschießenden ­Kirmessonntag: Beginn ist um 10.30 Uhr mit ­einem Zeltgottesdienst. Neu ist in diesem Jahr der Festzug, der im Anschluss an den Gottesdienst beginnt. Aufstellung ist auf dem Hartplatz in der Mühlackerstraße. Der Zug führt dann durch das Herz des Dorfes und endet im Festzelt. Dort sorgen die „Rosshäuser“ dann für die Musik. Ab 15 Uhr gibt es auch wieder ein Programm für die kleinen Gäste.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr