Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Geschichte zum Anfassen und Mitmachen

Eine Reise in die Steinzeit Geschichte zum Anfassen und Mitmachen

Am 17. und 18. Juni finden auf dem Gelände des archäologischen Freilichtmuseums „Zeiteninsel“ bei Marburg jeweils von 10 bis 17 Uhr die spannenden Steinzeittage statt.

Voriger Artikel
Balkon brennt nach Grill-Defekt
Nächster Artikel
Neuer Bus fährt neue Routen

Die Steinzeit war nicht nur die längste geschichtliche Epoche, es wurden auch wichtige Erfindungen gemacht, zum Beispiel ein Feuer zu erzeugen, die Entwicklung der Landwirtschaft und das erste Rad.

Quelle: Privatfoto

Argenstein. Ein Lager der Jäger und Sammler, das Gerben von Häuten, Steingeräte und Schmuck aus Ton herstellen, Felszeichnungen ritzen oder malen, Holz und Knochen mit steinzeitlichen Werkzeugen bearbeiten und Töpfern steinzeitlicher Tongefäße: Bei den Steinzeittagen am 17. und 18. Juni auf dem Gelände des archäologischen Freilichtmuseums „Zeiteninsel“ in Argenstein bieten zahlreiche Akteure lebendige Geschichte zum Zuschauen, Anfassen und Mitmachen an. Das Museum öffnet jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Unmittelbar nach dem Steinzeitwochenende wird auf dem Museumsgelände ein steinzeitliches Langhaus errichtet, den Grundriss können sich die ­Besucher bereits ansehen. Des Weiteren werden die Preisträger-Entwürfe für das zukünftige Besucherzentrum auf dem ­Gelände präsentiert.

  • Das Gelände der Zeiteninsel befindet sich am Ortsausgang von Argenstein, an der Landstraße Richtung Wenkbach. Weitere Informationen gibt unter www.zeiteninsel.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr