Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Tausende tanzen im Partyzelt

Oldieabend Tausende tanzen im Partyzelt

Aus ganz Hessen strömten die feierwütigen Besucher am Pfingstsonntag zum 21. Oldieabend nach Leidenhofen. Weil die Party in den vergangenen Jahren so erfolgreich war, wurde das Festzelt erneut vergrößert.

Voriger Artikel
Hüpf-Häschen und Super-Kräher
Nächster Artikel
Hohe Fußballkunst hoch aufgelöst auf LED-Wand

Im 90 Meter langen Festzelt war genug Platz für die mehreren tausend Besucher beim Oldieabend der Burschenschaft.

Quelle: Ina Tannert

Leidenhofen. Um 20 Meter mehr, auf insgesamt 90 Meter Länge, wurde das große Festzelt in diesem Jahr erweitert. Und das war auch gut so - tausende Besucher aus ganz Hessen zog das traditionelle Fest der Burschenschaft Leidenhofen wieder in den Ebsdorfergrund. Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Bierzelt-Wetter begann der lautstarke Oldieabend am Pfingstsonntag.

Bereits zwei Stunden nach Beginn der großen Party war das Zelt brechend voll, der stete Besucherstrom riss bis nach Mitternacht nicht ab. Das schöne Wetter zog jedoch, im Gegensatz zum vergangenen Jahr, auch viele Besucher nach Draußen an die Biertische und Essensstände.

So war trotz der Massenansammlung an gut gelauntem Partyvolk noch ein einigermaßen gutes Durchkommen auf dem 2500 Quadratmeter großen Festgelände gewährleistet. Nachdem die Hitze des Tages abgeklungen war, füllte sich auch nach und nach die Tanzfläche. Überall tanzten, drehten und schunkelten fröhliche, bierselige Besucher. DJ Wolfgang Becker heizte die Stimmung immer wieder erfolgreich mit kultigen Oldies und jeder Menge Tanzmusik an. „Es ist einfach super hier, wie immer“, sagte Festbesucher Michael aus Dreihausen begeistert.

Für die Organisation und Bewirtung der Gästemassen sprangen mehr als 100 freiwillige Helfer ein, unter anderem aus den Leidenhöfer Vereinen wie dem TSV, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Wander-, Gesang-, Schützen- und Radsportverein sowie dem Dartclub und der Rugby-Union Marburg. „Hätte uns jemand vor einigen Jahren gesagt, dass die Feier mal ein solch großer Erfolg wird, hätten wir nur ungläubig gelacht“, hieß es im Vorstand der Burschenschaft Leidenhofen, die das Traditionsfest veranstaltet. Der Oldieabend hat längst Kultstatus erreicht.

von Ina Tannert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr