Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Suche nach Frau endet vorerst mit zwei Leichenfunden

Identität nicht geklärt Suche nach Frau endet vorerst mit zwei Leichenfunden

Warum suchte die Polizei überhaupt an der Lahn nach der vermissten Frau aus Oberweimar? Weil es Hinweise darauf gab, dass sie sich gerne an der Lahn aufhielt, so die Polizei.

Voriger Artikel
Eucker: „Ihr seid eine tolle Truppe!“
Nächster Artikel
Grünes Licht für die Ortsumgehung

Polizisten suchten gestern ein größeres Teilstück der Lahn nach einer vermissten 55-Jährigen ab.

Quelle: Tobias Hirsch

Oberweimar. Zuletzt gesehen wurde die seit dem 1. März als vermisst gemeldete 55-jährige Frau nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei am Sonntag, 28. Februar. Und das auf dem Radweg zwischen Niederweimar und Haddamshausen, der parallel zur Landstraße 3387 verläuft. Dabei befand sie sich auf Höhe des Sportplatzes von Haddamshausen. Sie trug eine rote Jacke und ging in Richtung Niederweimar.

Gestern suchte die Polizei erneut nach der Frau. Zunächst am Vormittag noch einmal in ihrem Wohnumfeld in Oberweimar, dann später an der Lahn, weil sie sich dort gerne aufgehalten haben soll. Die in mehrere Trupps eingeteilten Bereitschaftspolizisten fanden schließlich in der Nähe des Landschulheims Steinmühle kaum hundert Meter voneinander entfernt zwei tote Menschen im Wasser.

Keine Spekulationen

Augenscheinliche Hinweise auf Fremdverschulden ergaben erste Untersuchungen an den Leichen nicht. Allerdings konnten die Leichen noch nicht identifiziert werden. Polizeisprecher Martin Ahlich warnt eindringlich vor Spekulationen, nur weil es derzeit zwei Vermisstenfälle im Landkreis gibt. Aufschluss sollen nun weitere Untersuchungen in der Gerichtsmedizin geben, wo die Leichen hingefahren wurden.

Des ungeachtet bittet die Polizei weiterhin um Hinweise zum Verbleib der 55-jährigen Frau aus Oberweimar unter Telefon 06421/4060.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Zwei Tote in der Lahn gefunden

Am Montag suchte die Polizei wiederholt mit großem Aufgebot nach einer vermissten 55-jährigen Frau aus Oberweimar. Wie Polizeipressesprecher Martin Ahlich am späten Nachmittag mitteilte, fanden die 20 eingesetzten Polizisten der Bereitschaftspolizei gleich zwei tote Menschen. Diese wurden in der Lahn in Höhe der Schule Steinmühle keine 100 Meter voneinander entdeckt.

mehr
Einsatzkräfte suchen Vermisste an der Lahn

Am heutigen Montag intensivierte die Polizei noch einmal die Suche nach der seit 1. März vermissten 55-jährigen Frau aus Oberweimar.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr