Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Steckbrief: Erlenzeisig

Birdwatch an den Martinsweihern Steckbrief: Erlenzeisig

Professor Dr. Martin Kraft sichtete im Januar eine große Gruppe Erlenzeisige an den Martinsweihern in Niederwalgern. Er wartet, dass sie in den nächsten Wochen vermehrt an Futterplätzen auftauchen werden.

Voriger Artikel
Wechsel an der Vereinskasse
Nächster Artikel
Neue Schutzhütte steht ganz obenan

Ein männlicher Erlenzeisig sitzt auf einem Ast und sucht nach etwas Essbarem.

Quelle: Prof. Dr. Martin Kraft

Niederwalgern. Wann gesichtet?
Zuletzt am 16. Januar

Wie viele Exemplare?
Ein Trupp mit etwa 100 Individuen

Wie lange vor Ort?
Etwa eine halbe Stunde

Besondere Kennzeichen?
Bei den Männchen (siehe Foto) Kappe und Kinn schwarz, Überaugenstreif, hintere Kopfseiten, obere Brust, Flügelbinden, Bürzel und Schwanzkanten gelblich. Ansonsten sind die Vögel grünlich mit dunklen Streifen auf dem Rücken sowie auf Bauch und Flanken, vor allem bei den Weibchen.

Zugvogel?
Ja, zieht in manchen Jahren in großer Zahl bis in den Mittelmeerraum, Nordafrika und den Nahen Osten und kann dann auch bei uns überaus häufig sein. Man findet sie dann vor allem an Gewässerufern mit reichlich Schwarzerlen. Als Brutvogel recht spärlich in nadelholzreichen, relativ hoch gelegenen Wäldern des Landkreises.

Rote Liste?
Nein

Wahrscheinliche Herkunft?
Nord- oder Ostdeutschland, Polen, Skandinavien und Russland

Warum außergewöhnlich?
Erlenzeisige sind Nomaden, die in manchen Jahren in großen Schwärmen auftauchen oder durchziehen, zumeist vor strengen Wintern, aber im vergangenen und in diesem Jahr gab es stärkere Einflüge nur im Norden Deutschlands, während sie bei uns eher spärlich auftraten. Heute hier, morgen dort, so sind diese kleinen und emsigen, sehr zutraulichen Finkenvögel. In den nächsten Wochen werden sie vermehrt und dann auch an Futterplätzen erscheinen.

von Professor Dr. Martin Kraft, Vorsitzender des Marburger Instituts für Ornithologie und Ökologie

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr