Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Sonne und viel Spaß - so fühlen sich Ferien an

Summer-Fun-Festival Sonne und viel Spaß - so fühlen sich Ferien an

Bei bestem Sonntagswetter fand gestern das Summer-Fun-Festival der Gemeinde Ebsdorfergrund statt. Weit über 1000 Besucher genossen einen unterhaltsamen Tag.

Voriger Artikel
CDU Fronhausen bittet zur Ferien-Sitzung
Nächster Artikel
Karl Krantz, der Macher von Weimar

Familie Möller-Forst aus Amöneburg erlebte einen spannenden Festival-Tag und genoss zwischendurch eine verdiente Pause „am Strand“.

Quelle: Ina Tannert

Heskem. Riesenandrang herrschte gestern rund um das Grundbadgelände in Heskem. Im Ort gab es den ganzen Tag über nur wenige freie Parkplätze. Um 10 Uhr begann das bunte Sommerfest, bereits am Mittag verzeichneten die Veranstalter mehr als 1000 Besucher. Zahlreiche Familien aus der ganzen Region und darüber hinaus besuchten das Fest, genossen die bunten Spielattraktionen, das umfangreiche Bühnenprogramm oder lagen einfach entspannt in der Sonne, während die Kids die Spielstände eroberten.

Rund 20 Spiel-, Wasser-, Sport- und Bastelstationen standen auf dem Gelände bereit. Großer Andrang herrschte unter anderem auf der langen Wasserrutsche, die eine rasante, mehrere Meter lange feucht-fröhliche Rutschpartie bergab versprach. Unter anderem hatten Mary-Ann und Alena aus Heskem riesigen Spaß auf der Wasserrutsche: nass, voller Schlamm, Grasreste und doch überglücklich konnten die beiden gar nicht mehr aufhören. „Das ist einfach nur super“, waren sich die Mädels einig. Für eine weitere spaßige Abkühlung sorgte auch das große Wasserscooter-Becken auf der anderen Seite des Festivalgeländes. Die schwimmenden Bumper-Boats wurden schnell zum Publikumsmagneten, sowie auch die große Hüpfburg-Rutsche mitten auf dem Platz in Form eines Haifisches, vor der sich sofort lange Schlangen bildeten. Überall waren fröhlich lachende Kinder zu finden, die einen spannenden Ferienstart erlebten. „Es macht großen Spaß hier, das Theater ist toll, die großen Rutschen erst recht“, freuten sich unter anderem Luzie und Anouk aus Homberg-Ohm über den Besuch. Regelmäßig erhob sich lautstarkes Freudengeschrei über dem Gelände, unter anderem als der Seifenblasen-Künstler David Friedrich seine Kunst vorführte. Sofort bildete sich eine große Traube um den „Bubble-Zauberer“. Begeistert sprangen die Kinder durcheinander, um die schillernden Riesenseifenblasen zu fangen. „Das ist so cool hier“, erzählten die „Seifenblasenjäger“ David und Tilmann aus Ebsdorf.

Zu einer entspannten Pause zwischendurch luden zahlreiche Sitz- und Liegeflächen ein sowie ein Sandstrand, der extra auf dem Gelände aufgeschüttet wurde und echtes Urlaubsfeeling aufkommen ließ. Die große Resonanz des bunten Festivals reichte bis über die Grenzen der Region. „Wir sind extra für das Fest aus Eisenach angereist“, erzählte etwa Manfred Fleischmann. Gemeinsam mit Enkelin Nele besuchten die Großeltern die zahlreichen Spielstationen auf dem Gelände. „Unser Summer-Fun-Festival macht seinem Namen mal wieder alle Ehre“, fasste Bürgermeister Andreas Schulz zusammen.

von Ina Tannert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr