Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Sehenswerte Show von 25 Tanzgruppen

Tanzmatinee Sehenswerte Show von 25 Tanzgruppen

Tanzmäuse, Tanzbienchen und Wasserküken sowie zahlreiche andere Tanzgruppen wussten auf der „Dance & Fun“-Showtanzmatinee in Niederwalgern zu überzeugen.

Niederwalgern. Zu kräftigen Rock- und Pop-Klängen springen, drehen und biegen sich die Tänzer auf der Bühne des Musik- und Kulturhauses in Niederwalgern. Von flippigen, rasanten Choreografien on the floor über fröhlichen Kindertanz bis hin zu sportlich feurigen Zumba-Tänzen, für jeden war am vergangenen Samstag etwas dabei.

Unter anderem waren an diesem Nachmittag viele Kindergruppen zu bestaunen, die ihr frisch erlerntes Tanzrepertoire zum Besten gaben. Die besonders jungen Zumba-Kinder vom Vita Fitness meisterten sogar ihren allerersten Auftritt und wurden mit ordentlich Applaus belohnt. Der tänzerische Nachwuchs hatte sichtlich Spaß, zeigte sich aber auch hochkonzentriert.

Die Stadtwaldfrauen aus Ockershausen/Stadtwald ließen die bunten Zigeunerröcke wehen und auch die eleganten Burlesque-Tänzerinnen der Lucky Ladies hoben verführerisch das Bein. 25 Tanzgruppen waren der Einladung des Veranstalters Dance&Fun Wenkbach gefolgt. Neben vielen vereinsinternen Gruppen traten auch einige andere Tanzvereine aus der Umgebung auf. An die 300 kleine und große Tänzer nahmen insgesamt an der Matinee teil. „So eine Vielfalt hatten wir noch nie“, betonte Larissa Deutsch, stellvertretende Jugendleiterin des Vereins. Sie leitete die Zuschauer durch das abwechslungsreiche Programm.

Hitzig wurde es dabei nicht nur auf der Bühne, auf der die engagierten Tänzer ordentlich ins Schwitzen kamen. Auch außerhalb des Kulturhauses genossen die Gäste in den Pausen bei rund 25 Grad den sonnigen Tag. Rund 300 Musik- und Kulturfreunde waren zu der mittlerweile fünften Showtanzmatinee gekommen. „Mit dieser Resonanz haben wir nicht gerechnet“, freute sich auch Marina Thomann, erste Vorsitzende von Dance&Fun Wenkbach über die zahlreichen Anmeldungen der kleinen und großen Künstler und die vielen Gäste. Die Mädels werden zudem immer sicherer und professioneller, lobte die 24-Jährige ihre Vereinsmitglieder.

Der Verein Dance&Fun zählt mittlerweile über 200 Mitglieder, größtenteils im Jugendalter, die sich in neun einzelne Tanzgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten zusammengeschlossen haben. Im Moment wird der Verein von Grund auf „modernisiert“, erzählen die Mitglieder.

Interne Strukturen wie auch die Präsenz nach außen, wie die Vereins-Homepage, werden aufgefrischt. Im neuen Vorstand haben nun vor allem junge Erwachsene das Heft in der Hand, werden aber von älteren Mitgliedern unterstützt.

von Ina Tannert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis